Evangelische Kirche

  • Veldenz

Im März 1800 vernichtete ein Großbrand die 1789 errichtete Simultankirche, die von beiden christlichen Konfessionen simultan d.h. gemeinsam genutzt wurde. In den Jahren 1824/25 bauten die evangelischen Dorfbewohner etwa am Standort der alten Kirche ein neues Gotteshaus.

Dabei halfen die Gläubigen mit freiwilligen Hand- und Spanndiensten sowie durch Geldspenden. Die Einweihung der Kirche erfolgte am 9. August 1825 durch Pfarrer Karl Theodor Werner. Wie die fast gleichzeitig fertiggestellte neue Kirche der Katholiken handelt es sich auch hier um einen Saalbau mit dreiseitigem Chorschluss und Dachreiter. 1860 erfolgte eine Instandsetzung des Innenraumes, und es wurden weitere Sitzplätze durch den Bau seitlicher Emporen aus dem Material der ehemaligen Veldenzer Simultankirche geschaffen. Bei der Renovierung 1971 gestaltete Bildhauer Klaus Rothe aus Morbach den Altar, den Taufstein und das Kreuz, das den Platz der alten Kanzel einnahm, die nun seitlich aufgestellt wurde.

Auf der Karte

Hauptstraße 31

54472 Veldenz

DE


Tel.: (0049) 6534 530

Webseite: www.ev-kirche-veldenz.de


Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.