Karolingerhof/Hof d.Grafen v.Kesselstatt

  • Kröv
Er gehörte ursprünglich zum Hofbering der Burg der Ritter von Cröv, deren jüngerer Zweig sich als Herren von Daun bezeichnet - nach dem "Turm" = Burg in Daun - den sie im Namen von Kurtrier lt. Weistum hüteten. Sie tragen das gleiche Wappen wie die Ritter von Cröv, ein rotes Gitter (heute noch Wappen der Stadt Daun). In 14. Jahrhundert wurden die Herren von Daun von Kurtrier so lange hart bedrängt, bis sie den Vorsitz als die Vogtei des Kaisers im freien Kröver Rittergericht abtraten, wodurch sich der Kurfürst mit der Zeit ein Drittel der Rechte im Kröver Reich erstritt. Da die Kesselstatt für Kurtrier als "Obervogt" dessen Rechte im Kröver Reich vertraten, gelangten sie in den Besitz der ehemaligen Dauner Burg und schließlich zu einem Drittel des Kondelwaldes. Das Burghaus stand noch bis Ende des 18. Jahrhunderts. Zwischen 1786 - 87 wurde das heutige Gutshaus erbaut, das von Kesselstatt 1864 an Matth. Müllers verkauft wurde.

Auf der Karte

Reißstr.9

54536 Kröv

DE


Tel.: (0049) 6541 815794

Mobil: (0049) 174 9639750

Fax: (0049)6541 815852

E-Mail:

Webseite: www.karolingerhof-kroev.de


Was möchtest du als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.