© Ferienland Bernkatel-Kues

Römertour in Neumagen

  • Neumagen-Dhron

Seit Jahrtausenden prägt der Weinbau sowohl die Kulturlandschaft der Mosel als auch die Lebenskunst der Menschen, die in dieser herrlichen Gegend wohnen. Lernen Sie dies im wahrscheinlich ältesten Weinort Deutschlands kennen, in Neumagen-Dhron

Seit Jahrtausenden prägt der Weinbau sowohl die Kulturlandschaft der Mosel als auch die Lebenskunst der Menschen, die in dieser herrlichen Gegend wohnen. Lernen Sie dies im wahrscheinlich ältesten Weinort Deutschlands kennen, in Neumagen-Dhron.

Neumagen-Dhron, als Fundort des berühmten Römerweinschiffes und vieler anderer Relief- und Inschriftsteine aus dem 2.-4. Jh. n. Chr., gilt als „Ältester Weinort Deutschlands“. Dort befand sich eine römische Befestigungsanlage, ein Kastell, als Beispiel für die letzte große Blütezeit des römischen Imperiums an der Mosel, die mit Kaiser Konstantin begann. Heute befinden sich viele Fundstücke aus Neumagen-Dhron im Rheinischen Landesmuseum in Trier. Auch Dhron war schon zu Zeiten der Römer besiedelt. Ein Spaziergang durch das beschauliche Winzerdorf mit seinen schönen Weinhöfen und alten Mühlen lohnt sich. Dabei wartet ein außergewöhnliches Hörerlebnis auf die Besucher - entlang des archäologischen Rundwegs, auf dem Gelände des spätantiken römischen Kastells, werden mit der neuen Lauschtour- App spannende Geschichten und Anekdoten lebendig. Ebenfalls empfehlenswert ist eine Wanderung durch das romantische Tal der Dhron nach Papiermühle, wo aus der Mosel- eine Hunsrücklandschaft wird. Die größte Attraktion Neumagen-Dhrons ist sicherlich die „Stella Noviomagi“, die unterhalb des Yachthafens in einem eigenen Hafenbecken liegt. Die „Stella“ ist ein fahrtüchtiger Nachbau des berühmten Neumagener Weinschiffs.

Auf der Karte

Römerstraße 137

54347 Neumagen-Dhron

DE


Tel.: (0049) 6507 6555

Fax: (0049) 6507 6550

E-Mail:

Webseite: www.bernkastel.de

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten
Der Lauschpunkt ist frei zugänglich!

Was möchtest du als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.