© Tourist-Information Ferienland Cochem, Unbekannt

Archäologischer Wanderweg in Bruttig-Fankel

  • Start: Bruttig-Fankel
  • Ziel: Bruttig-Fankel
  • leicht
  • 2,53 km
  • 40 Min.
  • 48 m
  • 351 m
  • 309 m
  • 80 / 100
  • 10 / 100

Mitten durch den Wald und quer durch die Menschheitsgeschichte führt dieser Wanderweg hoch über dem Moseltal. Eine leichte Wanderung mit Tiefgang.​

Vor mehr als 3.000 Jahren waren die Höhenzüge um Bruttig-Fankel bereits besiedelt, und ​

die Menschen haben viele Spuren hinterlassen. Der etwa 2,5 km lange Archäologische Wanderweg (kein Rundweg) erschließt sie mit Informationstafeln. Quer durch den Wald führt er, dort, wo einst eine alte Straße der Kelten und Römer verlief. Grabhügelfelder verschiedener Zeitalter säumen den Weg. Hier wurden schon Menschen bestattet, die in der beginnenden Eisenzeit lebten, also rund 1.000 Jahre vor unserer Zeitrechnung. Andere Grabhügel bergen Funde, die auf eine keltische Besiedelung hinweisen. Ein Stück der alten Römerstraße zeugt von der Infrastruktur des römischen Imperiums. Ein mittelalterlicher Hohlweg und eine Landwehr stammen aus späterer Zeit. Kaum zu glauben, dass auf diesem stillen Wanderweg einst Hochbetrieb herrschte. Sie hätten Pferdewagen und Reitern Platz machen müssen und wären bestimmt einigen Händlern und Soldaten begegnet. Diese Zeiten sind längst vorbei. Also tief durchatmen und die Natur genießen!​

Eine Station der Straßen der Römer.​

Allgemeine Informationen

Sicherheitshinweise

Nach und bei Regen oder Schneefall bzw. Eis ist besondere Vorsicht geboten. Gehen Sie vorsichtig, tragen gutes Schuhwerk und vermeiden Selbstüberschätzung und riskante Ausflüge.

Nehmen Sie unbedingt genügend Proviant mit (besonders Mineralwasser). Achten Sie jedoch aufs Gewicht des Rucksacks. Legen Sie Pausen ein, tragen ein Mobiltelefon bei sich (für Notfälle) und vermeiden Wanderungen bei Gewitterrisiko.

Ausrüstung

Für die Wanderung sind gutes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung erforderlich.

Tipp des Autors

Wie wäre es nach der Wanderung mit einer Schiffstour auf der Mosel?! 

Ab Bruttig-Fankel fährt die Firma Kolb z.B. zum Dornröschen der Mosel- nach Beilstein.

Anfahrt

A48, Abfahrt Kaiseresch über Cochem oder A61, Abfahrt Rheinböllen über Simmern, Kappel

Über die L 98 in Bruttig-Fankel und anschließend über die K36 bergauf oder über die L98 Valwigerberg hinauf zum Birkenhof

Parken

Am Birkenhof

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahn:

auf der Strecke Trier-Koblenz Station Cochem weiter mit dem Bus nach Bruttig-Fankel (Linie 716 -> 717)

Bus:

Buslinie 716- > 717

 

 

 

 

Karten

Wanderkarte Mosel
Maßstab 1 : 25.000
ISBN 978-3-89637-256-7
6,90 €

Weitere Informationen

Tourist-Information Ferienland Cochem, Endertplatz 1, 56812 Cochem

Tel.: +49 (0) 2671-6004-0, Fax: +49 (0) 2671-6004-44

E-Mail: info@ferienland-cochem.de

Internet: www.ferienland-cochem.de

 

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.