© Eifel Tourismus GmbH

Kyll-Radweg (Losheimergraben - Trier)

  • Start: Losheimergraben, ÖPNV: Bahnhof Dahlem
  • Ziel: Trier
  • mittel
  • 122,04 km
  • 10 Std.
  • 720 m
  • 652 m
  • 173 m
  • 80 / 100
  • 40 / 100

Einmal längs durch die Eifel: Von Losheimergraben bis Trier. Die Bahnlinie Köln-Trier ist dabei Ihr ständiger Wegbegleiter und bringt Sie immer wieder zum Ausgangspunkt zurück.

Flussabwärts längs durch die Eifel

Ständige Begleiter der Kyll, des längsten Flusses der Eifel sind der Kyll-Radweg und die Bahn-Linie Köln-Trier. Letzteres sehr vorteilhaft für den bequemen Rückweg an 22 Bahnhöfen und zum „Überspringen“ des einzigen steilen Anstiegs zwischen Kyllburg und Bitburg-Erdorf. Die insgesamt nur leicht hügelige Strecke führt vorbei an zahlreichen Burgen (Bertradaburg in Mürlenbach o. Burgruine Ramstein bei Kordel), durch beschauliche Eifeldörfer (Kronenburg mit Burganlage, Birgel mit historischer Wassermühle, Krimi-Stadt Hillesheim, Brunnenstadt Gerolstein), vorbei an der Bierstadt Bitburg bis in die Römerstadt Trier.
Der Weg quert eindrucksvolle Landschaften: Kronenburger See, Wälder der nördlichen Eifel, Vulkaneifel, Streuobstwiesen der Südeifel, zerklüftete Felsformationen des Bitburger Gutlandes.


Sehenswertes am Weg

  • Kronenburg
  • Eisenmuseum Jünkerath
  • Historische Wassermühle Birgel
  • Hillesheim
  • Gerolstein
  • Bertrada-Burg in Mürlenbach
  • Kloster St. Thomas
  • Römische Villa Otrang

Umleitungen/Sperrungen finden Sie gegebenenfals auf www.radwanderland.de

 

Allgemeine Informationen

Wegbeschreibung

Charakteristik

vornehmlich asphaltierte, ebene bis leicht hügelige Strecke, Ausnahme Kyllburg-Erdorf: stärkerer Anstieg über 110 Höhenmeter (bei Bedarf mit der Bahn zu überbrücken); überwiegend auf verkehrsfernen Wegen, daneben durch Ortschaften, auf wenig befahrenen Landes-/Kreisstraßen; Anschluss an die Vennbahn die Ravel L45 a (Jünkerath - Weyertz).

 

Anschlüsse 

TIPP: Anschluss an die Vennbahn besteht über die ehemalige Bahntrasse Jünkerath (D) - Weywertz (B).

Zu einem Geheimtipp Anschluss zählt der 22 Kilometer lange Kalkeifel-Radweg. Der Weg führt von Hillesheim bis Ahrdorf und verbindet den Kyll-Radweg mit dem Ahr-Radweg. Er führt über die Wasserscheide der Flusssysteme Rhein und Mosel und ermöglicht größere Strecken- oder Rundtouren in Eifel/Ahr/Rhein/Mosel. Der Kalkeifel-Radweg führt überwiegend über die ehemalige Bahntrasse und ist somit fast steigungsfrei, lediglich ortsausgangs Hillesheim ist ein kurzer Anstieg zu bewältigen.

Der Kyll-Radweg ist die wichtigste Nord-Süd-Verbindung durch die Eifel. Er hat Anschluss an mehrere Radwege: Stadtkyll (Prüm-Radweg), Bolsdorf-Hillesheim (Kalkeifel-Radweg), Gerolstein (Eifel-Ardennen-Radweg), Bitburg-Erdorf (Nims-Radweg), Trier-Ehrang (Moselradweg).

  

Bus & Bahn/Transfer 

Bahn-Linie Köln-Trier: 21 Bahnhöfezwischen Jünkerath und Trier www.bahn.de

Bus: RegioRadler 500Vulkaneifel www.regioradler.de (verkehrt zwischen Gerolstein über Daun nach Cochem an der Mosel)

 

Streckenumleitung bis Ende 2020

Am "Kuckuckslaytunnel" ist der Kyll-Radweg wegen aufwendiger Bauarbeiten zwischen Kordel und Trier-Ehrang bis zum Ende des Jahres 2020 gesperrt. Ab April bis Oktober wird zwischen den beiden Bahnhöfen ein Shuttle-Bus eingerichtet.

 

Fahrradfreundliche Gastgeber

Planen Sie eine Übernachtung? In einem Hotel, einem Privatzimmer einer Pension, einer Ferienwohnung oder einem Ferienhaus in der Eifel? 

Die fahrradfreundlichen Gastgeber der Eifel können Sie bequem bei der Eifel Tourismus GmbH Ihren Wünschen entsprechend suchen und online buchen. 

www.eifel.info >> Radfahren >> Fahrradfreundliche Gastgeber

Sicherheitshinweise

Zu Ihrer Sicherheit: Meiden Sie verkehrsreiche Straßen. Achten Sie gegebenfalls auf den Verkehr. Bleiben Sie wenn möglich auf den ausgewiesenen Wegen.

Ausrüstung

Bestens gerüstet für die Tour sind Sie

  • mit einem verkehrssicheren Fahrrad,
  • einem Fahrradhelm, 
  • dem Wetter angepasster Kleidung,
  • genügend Wasser
  • und ein wenig Verpflegung.
Tipp des Autors

Attraktive Rad-Pauschalen mit Übernachtung mit Frühstück, Tourenbeschreibung und vielen weiteren Optionen: 

www.eifel.info >> Radfahren >> Radreisen

 

Anfahrt

Bitte nutzen Sie Start oder Ziel zur Eingabe ih Ihr Navigationsgerät. 

Oder nutzen Sie online >> Anfahrtsplaner im Tourenplaner.

Parken

Reisen Sie mit dem PKW in Trier an, bieten sich verschiedene P+R-Parkplätze an. 

www.trier.de/umwelt-verkehr/parken/park-ride/

 z.B. P&R-Platz Messepark 

Öffentliche Verkehrsmittel

Bus:

Der RegioRadler Bus Linie 500 Vulkaneifel verkehrt zwischen Gerolstein - Ulmen - Cochem.
Die RegioRadler Bus Linie 333 fährt von Trier nach Bullay.
Fahrplanauskunft gibt es unter regioradler.de.
Die Möglichkeit zur Online-Reservierung (1. April - 1. November) des Radelbuses für die Fahrradmitnahme (bis zu vier Stunden vor Abreise) finden Sie unter www.regioradler.de im Internet.(Reservierungsgebühr: 1,50 Euro für bis zu 5 Personen).
Telefonische Reservierung unter +49 (0) 18 05 - 72 32 87 (14 Cent je Minute aus dem Festnetz, maximal 42 Cent je Minute aus dem Mobilfunknetz) (Reservierungsgebühr: 6 Euro für je 5 Personen). 
Informationen zum Fahrpläne vom Verkehrsbund Region Trier erhlaten Sie unter www.vrt-info.de.

Eifel-Fahrradbus (RVK-Linie 771)
(Köln - Schmidtheim - Dahlem - Kronenburg - Losheim - Udenbretz - Hollerath - Hellenthal - Kall)
https://www.rvk.de/freizeitverkehr/eifel-fahrradbus/ 

 

Bahn:

Entlang des Kyll-Radweges bieten insgesamt 22 Bahnhöfe zwischen Dahlem und Trier die Möglichkeit einer komfortablen Anreise. Für kombinierte Radtouren mit Bahn und Bike empfehlen sich besonders die Bahnhöfe Jünkerath, Gerolstein, Kyllburg, Bitburg-Erdorf, Kordel und Ehrang, da hier alle Züge halten (i.d.R. 30 Minuten-Takt). >> www.bahn.de

 

Literatur

Radmagazin Eifel

Das Radmagazin Eifel informiert über Radwege und buchbaren Touren-Kombinationen auf den Bahntrassen-, Fluss- und Themen-Radwegen in Eifel und Ostbelgien. Detailkarten, Höhenprofile, Kurzcharakteristiken und eine Listung der fahrradfreundlichen Gastgeber entlang der Wege sowie Radservice-Stationen, ÖPNV-Informationen und Raderlebnistage runden das umfangreiche Informationsangebot ab. Die herausnehmbare Rad-Faltkarte gibt einen Überblick zum Verlauf aller Wege in der Eifel.

>> Werfen Sie einen Blick ins Magazin oder bestellen Sie es sich kostenfrei nach Hause!

Karten

Radatlas "Eifel" - Flüsse und Bahntrassen -
Verlag Esterbauer GmbH, Rodingersdorf, Reihe bikeline Radtourenbuch, 180 Seiten mit Karte, Maßstab 1:50.000 ISBN 978-3-85000-682-8

www.esterbauer.com

 

Spezielle Radroutenplaner im Internet

Mit speziellen Radroutenplanern haben Sie die freie Wahl bei Ihrer individuellen Tourenplanung.

Wir empfehlen Ihnen www.radwanderland.de – den Routenplaner des Landes Rheinland-Pfalz und www.radroutenplaner.nrw.de – den Routenplaner des Landes Nordrhein-Westfalen.

Beide Tourenplaner enthalten alle TOP-Radwege der Eifel – lediglich die Handhabung ist unterschiedlich, daher schlichtweg „Geschmacksache“.

Weitere Informationen

Eifel Tourismus (ET) GmbH
Kalvarienbergstr. 1
54595 Prüm
Tel.: +49 (0)6551 - 96 56 0
Fax:  +49 (0)6551 - 96 56 96
E-Mail: info@eifel.info
www.eifel.info

 

Tourist-Informationen

 

Tourist-Information Dahlem

(im Eifelpark Kronenburger See)
Zum Kleebusch 15
53949 Dahlem-Kronenburg
Tel.: +49 (0) 6557 - 894
E-Mail: info@eifelparkkronenburgersee.de
www.kronenburger-see.de

 

Gerolsteiner Land Tourist-Informationen

Tourist-Information Stadtkyll
Burgberg 22
54589 Stadtkyll 

Tourist-Information Hillesheim
Am Markt 1
54576 Hillesheim 

Tourist-Information Gerolsteiner Land
Bahnhofstraße 4 / Reisezentrum
54568 Gerolstein
Tel.: +49 (0) 65 91 - 13 30 00
E-Mail: touristinfo@gerolsteiner-land.de
www.gerolsteiner-land.de

 

Tourist-Information Bitburger Land
Tourist-Information Bitburg 
Römermauer 6
54634 Bitburg
Tel.: +49 (0) 65 61 - 94 34 0
Fax: +49 (0) 65 61 - 94 34 20

Tourist-Information Kyllburg
Marktplatz 8
54655 Kyllburg
Tel.: +49 (0) 65 61 - 94 34 17 
Fax: +49 (0) 65 61 - 66 45 00
E-Mail: info@eifel-direkt.de
www.eifel-direkt.de

 

Deutsch-Luxemburgische Touristinformation/
Ferienregion Trierer Land e. V.
Moselstraße 1
54308 Langsur-Wasserbilligerbrück
Tel.: +49 (0) 65 01 - 60 26 66
Fax: +49 (0) 65 01 - 60 59 84
E-Mail: info@lux-trier.info
 www.lux-trier.info


Trier Tourismus und Marketing GmbH

- Tourist-Information -
An der Porta Nigra
54290 Trier
Tel.: +49 (0) 651 - 97 80 80
Fax: +49 (0) 651 - 97 80 876
Email: info@trier-info.de
www.trier-info.de 

Wetter

Was möchtest du als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.