In 18 Tagen

"Der Freischütz" – Oper von Carl Maria von Weber

DER FREISCHÜTZ – Oper von Carl Maria von Weber

Der Jägerbursche Max liebt Agathe, die Tochter des Erbförsters. Damit er sie heiraten darf, muss er zuerst einen schwierigen Probeschuss bestehen. Doch Max ist seit einiger Zeit glücklos, er trifft nicht mehr und fürchtet, Agathe zu verlieren. Verzweifelt wendet er sich an seinen vermeintlichen Freund Kaspar. Auch dieser ist an Agathe und vor allem an den Ländereien ihres Vaters interessiert und plant nun seine Rache an dem ihm vorgezogenen Max. Er überzeugt ihn von der Treffsicherheit der des Nachts in der düsteren Wolfsschlucht gegossenen Freikugeln.
Was Max nicht weiß: Nur sechs Kugeln werden das gewünschte Ziel treffen; die siebente jedoch wird vom Bösen geleitet. Nichts ahnend vertraut Max beim Probeschuss auf die siebente Kugel. Er schießt und statt des anvisierten Ziels wird Agathe getroffen. Ein Wunder wendet die Tragödie ab: Agathe überlebt und an ihrer Stelle stirbt Kaspar. Max gesteht den Betrug. Innerhalb eines Jahrs soll er nun seine Tugenden und seine ehrlichen Absichten unter Beweis stellen. Dann darf er, auch ohne Probeschuss, Agathe heiraten.
DER FREISCHÜTZ – Oper von Carl Maria von Weber – Musikalische Leitung: Marcus Merkel – Inszenierung: Jan Eßinger – Bühne: Marc Weeger – Kostüme: Silke Willrett

Weitere Termine

Dezember 2022

Auf der Karte

Theater Koblenz

Clemensstraße 5

56068 Koblenz

DE


Tel.: (0049) 261 1292870

Fax: (0049) 261 1292800

E-Mail:


Was möchtest du als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.