© Trier Tourismus und Marketing

In 2 Tagen

Entdeckerführung im ältesten Weinkeller Deutschlands

  • Trier
  • 30.11.2022 – 23.02.2024weitere Termine
  • 11:00 - 11:45

Der älteste Weinkeller Deutschlands ist ein Ort mit Geschichte und Geschichten. Erbaut um 330 n.Chr. in der Hochzeit der römischen Kaiserstadt Trier, diente er den römischen Bürgern als Magazin und Speicherhaus. Heute haben Sie hier die Möglichkeit Weine der Vereinigten Hospitien zu probieren.

Für Weinliebhaber ist Trier ein Muss, denn die Weinkultur in der Region hat eine 2000-jährige Tradition. Höchstwahrscheinlich hätte der römische Weingott Bacchus höchstpersönlich ein Glas Riesling aus Trier gewählt.


Von der 2000-jährige Tradition zeugt auch der Weinkeller der Vereinigte Hospitien. Er ist kein verstaubtes Museum, sondern voller Leben und Genuss, ein Ort des Entdeckens und für Entdecker. Erbaut um 330 n. Chr. in der Hochzeit der römischen Kaiserstadt Trier, diente der älteste Weinkeller Deutschlands den römischen Bürgern als Magazin und Speicherhaus. Im Rahmen der Führung erhalten Sie einen kleinen Einblick in die wechselvolle Geschichte des ältesten Weinkellers in Deutschland und können gleichzeitig den hauseigenen Wein probieren.

Termine: mittwochs und freitags, 11.00 Uhr
Treffpunkt: Stiftungsweingut, Krahnenufer 19
Dauer: ca. 30-40 Minuten
Preise: Erwachsene 10,00 EUR
Gruppengröße: max. 15 Personen
Sprache: Deutsch


Hinweise:
Wir empfehlen die Führung für Gäste ab 16 Jahren. Gemäß dem Jugendschutzgesetz geben wir keinen Wein an Jugendliche unter 16 Jahren ab.
Aufgrund begrenzter Teilnahmekapazitäten empfehlen wir eine Voranmeldung. Tel. +49 (0)651 97808-0 / e-Mail info@trier-info.de

Weitere Termine

November 2022
Dezember 2022
Januar 2023
Februar 2023
März 2023
April 2023
Mai 2023
Juni 2023
Juli 2023
August 2023
September 2023
Oktober 2023
November 2023
Dezember 2023
Januar 2024
Februar 2024

Auf der Karte

Vereinigte Hospitien

Krahnenufer 19

54290 Trier

DE


Tel.: +49 651 9450

E-Mail:


Was möchtest du als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.