© Ferienland Bernkastel-Kues

In 37 Tagen

Kammerchor Projekt Vokal e. V.: Requim - Gabriel Fauré

Requim Gabriel Fauré: Tod und Ewigkeit

Gabriel Fauré „Requiem“

„So sehe ich den Tod, als ein freundliche Erwartung von Glückseligkeit jenseits des Grabes, nicht als schmerzvolle Erfahrung“.
Faurés Bild vom Jenseits ist eine friedvolle und angenehme Vision, ein wenig französisch parfümierter Himmel, aber ein Himmel, der allen Fegefeuerschrecken verloren hat. Fauré wollte ein intimes, fried- und liebevolles Requiem schreiben. "Es ist so sanftmütig wie ich selbst", sagte er im Jahre 1900 und später erläuterte er, dass er den Tod nicht als ein schmerzliches Erlebnis, sondern als eine willkommene Befreiung, ein Streben nach dem Jenseits ansehe. Er habe instinktiv versucht, dem zu entfliehen, was man allgemein für richtig und angebracht hielt.
Der Kammerchor Projekt Vocal e. V. Bernkastel-Kues und der Kammerchor Cantate aus Vallendar bringen diese außergewöhnliche Komposition neben weiteren Werken von G. Fauré und S. Rousseu am Sonntag 31.10.2022 um 18.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Briktius zu Gehör.
Christine Geisen, Sopran und Stefan Röttig, Bariton übernehmen die Solopartien und Johann Schmelzer ist an der großen Orgel zu hören. Die Leitung hat Dekanatskantor Dr. Michael Meyer.
Der Eintritt beträgt 12 € / 8 € an der Abendkasse. Bei den Chormitgliedern und unter Tel. 06531/4932 sind Kartenreservierungen möglich.

Weitere Termine

Oktober 2022

Auf der Karte

Pfarrkirche St. Briktius

Weingartenstraße

54470 Bernkastel-Kues

DE


Tel.: (0049) 6531 989662

E-Mail:


Was möchtest du als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.