In 97 Tagen

Vereinigte Hospitien – Zusammenspiel von Stadt und Herrschaftsstruktur

Die antiken Speicheranlagen aus der römischen Blütezeit Triers bilden die Grundlage der Vereinigten Hospitien in Trier. Entdeckt Geschichte und Wandlung des Areals durch die Jahrhunderte.

Die antiken Speicheranlagen aus der römischen Blütezeit Triers bilden die Grundlage der Vereinigten Hospitien in Trier. Das Areal ist historisch ein sehr bedeutender Bereich des Trierer Stadtgebietes, den es zu entdecken gibt. Die römischen Horrea, das reiche Kloster bis hin zu einem der traditionsreichsten Weingüter unseres Weinanbaugebietes - ein großartiges Stück Land- und Stadtgeschichte. Das Weingut gehört bis heute zu den Spitzenweingütern an Mosel, Saar und Ruwer und als Gründungsmitglied bis heute im VDP. Lasst Euch begeistern von der Story der Hospitien, begonnen mit Kaiser Augustus über Irmina und Napoleon bis zum Traubenadler - und was alles so dazwischen geschah.
Ein Spaziergang mit vielen Geschichten um und über das Areal von St. Irminen und dem Weingut Vereinigte Hospitien und natürlich werden wir auch ein Weinchen genießen.


Treffpunkt: Am Eingang von St. Irminen (Toreinfahrt), Windmühlenstraße 6, Trier
Start: 14:00 Uhr am 30.10.2021 
Dauer: ca. 1,5 Std.
Preis: € 13,- pro Person

Ansprechpartner:

City Guide Trier

Carmen Müller

Telefon: 0651 / 170 47 81

E-Mail: info@TriermitCarmen.de

Webseite: www.triermitcarmen.de


Weitere Termine

Oktober 2021

Auf der Karte



Was möchtest du als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.