© Inge Faust

Burg Arras

  • Alf
  • Für Kinder

Nach wechselvoller Geschichte ist die ehemals kaiserliche Burganlage heute im Privatbesitz und beherbergt das einzige BURGHOTEL an der Mosel, ein RESTAURANT und ein MUSEUM.

Burg Arras
Die auf einer Bergkuppe, im frühen Mittelalter, errichtete Burg war zu gleichen Teilen Eigentum des Kaisers und des Erzbischofs von Trier. Mit der Zerstörung durch die Franzosen im Pfälzischen Erbfolgekrieg teilte die Burg Arras das Schicksal aller Rheinisch-Mosellanischen Burganlagen und wurde zerstört.
Das vor mehr als 100 Jahren als Herrensitz wiedererrichtete Bauwerk ist heute ein neuzeitliches individuell eingerichtetes Hotel mit persönlicher Atmosphäre - abgeschirmt vom Straßenlärm.
Der Besuch des Burgmuseums mit ausgesuchtem einheimischen Kulturgut, des noch originalen Burgverlieses sowie eine Turmbesichtigung vermitteln ein nicht alltägliches Erlebnis. Der Burggarten bietet eine schöne Aussicht in die umgebenden Täler.

Veranstaltungen: Burgfest, Silvester auf der Burg. Räumlichkeiten für Feiern, Hochzeiten etc. Burghotel, Burgrestaurant.

Information:
Burg Arras
Familie Keuthen
56859 Alf
Tel. +49 6542 22275
Fax +49 6542 2595
keuthen@arras.de
www.arras.de




Auf der Karte

Wittlicher Straße 1

56859 Alf

DE


Tel.: +49 6542 22275

Fax: +49 6542 2595

E-Mail:

Webseite: www.arras.de

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten:

Hotel und Restaurant täglich geöffnet

Küche durchgehend geöffnet

Im Januar und Februar bleiben Hotel, Restaurant und Museum geschlossen.

Emails werden beantwortet und Angebote erstellt. Für größere Gesellschaften öffnen wir auch außerplanmäßig.





Was möchtest du als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.