Basismeldungen

Der Mosel-Radweg

Picknick im Weinberg mit Rädern

Seit Jahren gehört der Mosel-Radweg zu den beliebtesten Radwegen in Deutschland und die Mosel zu einer der beliebtesten Raddestinationen in Deutschland. Hier finden Sie kompakt die wichtigsten Informationen zum Radfahren in der Region Mosel.

Der Mosel-Radweg in Zahlen (Stand 2020)

Gebietskulisse Mosel  

Moselquelle:          Col de Bussang in den französischen Vogesen

Mündung                Deutsche Eck in Koblenz

Länge:                    545 Kilometer
                               317 km in Frankreich
                                 36 km (Staatsgrenze zwischen Luxemburg und Deutschland)
                               192 km in Rheinland-Pfalz

Gäste                     2,6 Mio. (2019)

Übernachtungen    7,3 Mio. (2019)

 

Mosel-Radweg

Streckenlänge:     
248 Kilometer von Perl bis Koblenz      

Beschilderung:     
Seit 2007 gemäß HBR - Dabei wurde jeweils eine Moselseite zur Hauptroute bestimmt und durch Einschübe mit dem Routenlogo kenntlich gemacht. Lediglich im Bereich der Trierer Altstadt und zwischen Reil und Zell wurden beide Seiten entsprechend ausgewiesen.

Wege:                   
Gut ausgebaute, fast ausschließlich asphaltierte, eigene Radwege (Radwege,  Forst- und Wirtschaftswege, Gemeindestraßen), mitunter neben Straßen mit Autoverkehr

Qualitätsmanagement:  
2016 wurde ein regionsweites Qualitätsmanagement zur Gewährleistung einer regelmäßigen qualifizierten Wartung des Mosel-Radwegs implementiert, welches eine strukturierte Erfassung aller Mängel und die zeitnahe Behebung dieser Mängel zum Ziel hat.

Route:                 
(Saarland: Perl – Nennig –) Palzem – Nittel – Oberbillig – Konz – Trier (Wechsel auf linkes Moselufer) – Schweich (Wechsel auf rechtes Moselufer) – Longuich – Detzem – Leiwen – Neumagen-Dhron – Piesport – Wintrich – Mülheim – Bernkastel-Kues – Traben-Trarbach – Reil (Wechsel auf linkes Moselufer) – Zell – Alf-Bullay – Cochem – Treis-Karden (Wechsel auf rechtes Moselufer) – Löf (Wechsel auf linkes Moselufer) – Kobern-Gondorf – Koblenz-Metternich (Wechsel auf rechtes Moselufer) – Deutsches Eck.

Bett + Bike Gastgeber:        
158, Besonderheit: Bett & Bike-Weingüter und Winzerhöfe

Digital:erleben:              
Audiotour "Lauschpunkte am Mosel-Radweg“: Seit März 2019, digitales Angebot für mobile Endgeräte, 40 landschaftliche
und kulturelle Besonderheiten auf 240 Kilometern.
Interaktiver Tourenplaner

E-Bikes/Pedelecs:               
Aktuell rund 40 Verleihstationen und 25 öffentliche Aufladestationen für E-Bikes - v.a. RWE-Ladestationen (kostenlose Aufladung des Akkus mittels Steckdose möglich)

ADFC Radreiseanalyse:
Mosel-Radweg belegt Platz 7 der Top Ten Liste, Region Mosel belegt Platz 6 der Top Ten Liste (2020)

Autofreie Raderlebnistage:        
3 (Saar Pedal: 3. Sonntag im Mai, Schromb macht Spaß: im Mai 2022, Raderlebnis Salm: letzter Sonntag im September)

Bahnstrecken:                                 
5 (Koblenz-Trier-Luxemburg-Saarbrücken-Perl, Bullay-Traben-Trarbach)

Buslinien:                                           
RMV, VRT, Radbusse, www.radbusse.de

 

Weitere Radwege im Moselland

Saar-Radweg:   
Streckenlänge::
25 Kilometer in Rheinland-Pfalz, Länge insgesamt: 110 Kilometer

Digital erleben:
Audiotour "Lauschpunkte am Saar-Radweg"
Der mit 4 ADFC-Sternen ausgezeichnete Saar-Radweg wurde mit 16 Lauschpunkten ausgestattet. Die komplette Lauschtour erstreckt sich vom Saarbrücker Stadtteil St. Arnual bis zum rheinland-pfälzischen Konz, wo die Saar in die Mosel fließt.

Ruwer-Hochwald Radweg: 48 Kilometer

Maare-Mosel-Radweg: 58 Kilometer

Schinderhannes-Untermosel-Radweg: 21,5 Kilometer

Veloroute SaarLorLux:  480 Kilometer, grenzüberschreitend

Salm-Radweg: 17 Kilometer

Radweg Wittlicher Senke: 30 Kilometer

Hunsrück-Mosel-Radweg: 59 Kilometer

Rhein-Mosel-Eifel Radweg: 33 Kilometer

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.