© Reiseblog petitchapeau.de

Aktuelle Pressemeldungen

Die Mosel brennt!

Stoelben

Brennereien in der Moselregion stellen am 22. und 23. Oktober ihre Betriebe und Produkte vor.

In Kooperation mit dem Verein „Brenner am Miselerland“ veranstaltet die Regionalinitiative „Faszination Mosel“ am Wochenende, 22. und 23. Oktober 2022 den Brennertag „Die Mosel brennt / D`Miselerland brennt“ in der gesamten Moselregion.

Neben dem Weinbau prägt auch die Brennerkunst seit mehreren Jahrhunderten die Kulturlandschaft der Moselregion. Das Destillieren ist ein traditionelles Kulturgut der Region, das es zu erhalten und touristisch in Wert zu setzen gilt. Alle detaillierten Informationen sind hier zu finden: https://www.faszinationmosel.info/aktuelles/projekte/brennertag/

 

Am Veranstaltungswochenende öffnen folgende Betriebe ihre Brennstuben:

KOBLENZ

  • Koblenz-Güls, Planstraße 6: Werner Kreuter lädt interessierte Besucher zu seinem Hoffest mit Apfelprobiertagen ein. Angeboten werden die Verköstigung von Edelbränden, Walnussöl, Apfelbalsamico, Pesto und Äpfeln. Ein Stand mit liebevoll Selbstgenähtem, der Verkauf von Kaffee und Kuchen, Kaltgetränken, Secco, Viez und Kürbissuppe runden das Programm ab.

 

LANDKREIS COCHEM-ZELL

  • Pommern, Zehnthofstraße 8: Im Weingut Schneider-Moritz können Besucher alle Erzeugnisse aus heimischen Früchten in der Probierstube verkosten.
  • Kail, Hauptstraße 11: In der mit dem World Spirits Awards ausgezeichneten Brennerei Hubertus Vallendar können Besucher die Welt der Edelbrände erleben! Wie funktioniert Destillation? Wie gut ist meine Sensorik? Warum harmonieren Brände und Kaffee so gut? Diese Fragen werden den Gästen beim Live-Brennen, Sensorik-Riech-Parcours und einer Tasse Kaffee beantwortet.
  • Valwig, Moselweinstraße 15: Die Brennerei Jobelius bietet Führungen durch die Brennerei mit Live-Brennen und geführte Verkostungen edler Brände und fruchtiger Liköre an.
  • Ediger-Eller, Oberbachstraße 30: Das Weingut Borchert – Springiersbacher Hof lädt zur Verkostung seiner vielfach prämierten Brände (Staatsehrenpreise 2014, 2017 und 2021) direkt in der Brennerei ein. Hier finden die Besucher vollmundige Trester, edle Obstbrände, Liköre und einen einzigartigen Gin.
  • Bremm, Calmontstraße 4: Maximilian Franzen und Markus Schlägel von der Brennerei „Schmiede Destillerie“ bieten die Verkostung von vielfältigen Spirituosen, den Genuss von leckeren Gin-Cocktails und eine Führung durch die Brennerei an
  • Briedel, Hauptstraße 218: In der Brennerei „Zum Eulenturm Stölben“ können Besucher den Betrieb in Führungen und Verkostungen kennenlernen.
  • Briedel, Gartenstraße 24: An beiden Tagen haben die Besucher in der Brennerei Michael Mees die Möglichkeit, dem Brenner beim Destillieren über die Schulter zu schauen. Die Gäste können sich auf Führungen durch die Brennerei und das Fasslager, Destillatproben und Mosel Whisky und Mosel Gin freuen. Michael Mees erklärt die Produktion von Whisky und Benno Scheid zeigt die Herstellung Ätherischer Öle und Hydrolate.

LANDKREIS BERNKASTEL-WITTLICH

  • Reil, Zum heißen Stein 20: Schau-Brenntage im Weingut – Gästehaus Emil Dauns: Die Besucher können hier die Kunst des Schnapsbrennens erleben, selbst hergestellte Weine und Schnäpse verkosten und sich vom Duft der edlen Destillate verführen laassen. Dazu gibt es ebenfalls noch Kellerführungen und vieles mehr.
  • Traben-Trarbach, Mittelstraße 30: In der Edelbrandbrennerei Brigitte Mildenberger dürfen sich die Besucher auf die Verkostung und den Verkauf von Spirituosen und Wein, Führungen durch die Brennerei mit interessanten Informationen und Erläuterungen freuen.
  • Traben-Trarbach, An der Mosel 25: Brenner Egbert Philippi aus Mehring ist zu Gast im Atelier der Künstlerin Heidi Bogner. Die Besucher können hier das Zusammenspiel von edlem Inhalt und künstlerischer Ausstattung erleben. Egbert Philippi und Heidi Bogner haben ein gemeinsames Produkt geschaffen: Kreative, bunte Künstleretiketten gesellen sich zu edlen Bränden, Likören und Weinen. An beiden Tagen dürfen die Besucher edle Brände und feine Weine probieren und die Kunst im Atelier besichtigen.
  • Kröv, Plenterstraße 58: Das Weingut – Brennerei KDM lädt zu den „Tagen der offenen Brennerei“ mit Gutsausschank im Weinfestflair zum 20. Jubiläum ein. Es werden Brennereiführungen mit Verkostungen von edlen Destillaten, fruchtigen Likören und einem „New Mosel-Gin“ angeboten. Als kulinarisches Highlight gibt es Tresterfleisch mit Gräwes.
  • Kinheim, Echternacherstraße 2: Verkostung in der „Ginheimer Destillerie“
  • Lieser, Am Markt 35: Tradition trifft Moderne: Die Destillerie Kuntz präsentiert den Gästen sortenreine Edelbrände, Mosel-Gin, vegane Liköre, Trester und fruchtige Cocktails ein. Ein Showbrennen findet jeweils von 11 bis 15 Uhr statt.
  • Veldenz, Hauptstraße 18: Besichtigung, Schnupperbar, Verkostung in der Brennerei Sonne – Ehrenpreise, prämierte Edelbrände und Liköre mit dem Destillatmanager und Seniorexperten Dieter. Mixgetränke entdecken, Gewürztraminer Federweißer, Weihnachtspräsente. Wählen Sie Ihre Favoriten aus 150 Produkten.
  • Rivenich, Moselstraße 49: Im Weingut Wey dürfen die Gäste direkt in der Brennerei die Wein- und Obstbrände probieren. Wer es nicht ganz so hochprozentig mag, kann gerne auch Wein, Sekt und Säfte aus eigener Herstellung verkosten! Das Weingut bietet an beiden Tagen Ab-Hof-Verkäufe und Kellerführungen an.

 

LANDKREIS TRIER-SAARBURG

  • Thörnich, Hauptstraße 1: Die Winzerfamilie Blesius öffnet ihre Brennerei zur Besichtigung und Verkostung. Die Besucher sind herzlich eingeladen, mehr zu verschiedenen Steinobstbränden, Grapper, Likören nach eigenem Rezept und bleGINious zu erfahren. Auf Wunsch können ebenfalls Sekte und Weine probiert werden. Dazu gibt es eine herbstliche hausgemachte Kürbissuppe und Schmalzbrote als Begleitung.
  • Wincheringen, Warsbergerstraße 17: Das Weingut Schneider lädt zu Führungen durch die Brennerei, ganztägigem Show-Brennen und Degustationen ein. Daneben stehen selbstverständlich die hauseigenen Weine und Sekte kalt – begleitet von moseltypischen kulinarischen Speisen.
  • Merzkirchen, Raiffeisenstraße 8: Brennerei „Marys Destille“ (nur am 23. Oktober 2022 geöffnet): Verkostung von Edelbränden. Für Kulinarik ist bestens gesorgt: Weine und Getränke, Rindfleischsuppe, Rindfleisch mit Remouladensauce, Schinkenbrote, Kaffee und Kuchen. Zudem werden selbstgemachte Blumengestecke zum Feiertag Allerheiligen angeboten.

 

LANDKREIS MERZIG-WADERN / SAARLAND

  • Perl / Tettingen-Butzdorf, Lindenstraße 11: Saarländisches Brennereimuseum: Museumsbesuch mit Führung und Verkostung von Edelbränden und Likören, Tafelobst, Schinken und Käsebrote

 

LUXEMBURG

  • Luxemburg/Schwebsange: Distillerie artisanale Zenner
  • Luxemburg/Wormeldange-Haut: Distillerie André Weber
  • Luxemburg/Niederdonven, rue Puert 9a: Die Distillerie Diedenacker bietet an beiden Tage ein tolles Programm am: Live Brennen, Edelbrände, Liköre, Gin und Whisky-Tasting, Marmelade, Schokoladentrüffel. Am Sonntag gibt es zusätzlich eine Cocktailbar, ein Mittagessen (mit Reservierung), ein Food-Truck, Planwagenfahrten und ein Kinderprogramm.
  • Luxemburg/Niederdonven, rue de Niederdonven 4: Das Weingut Max-Lahr et fils bietet seinen Gästen Schaubrennen und die Verkostung von seinen Destillaten an. Einen leckeren Winzer- und Käseteller gibt es vor Ort auf Bestellung.
  • Luxemburg/Grevenmacher: Distillerie Streng

Gefördert wird das Vorhaben durch das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des Ländlichen Raums.

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.