© Reiseblog petitchapeau.de

Aktuelle Pressemeldungen

#moselhelden 2022 stehen fest!

Der diesjährige #moselhelden-Wettbewerb stieß auf große Resonanz. Insgesamt wurden 64 spannende Ideen von Einzelpersonen, Vereinen, Initiativen und Betrieben eingereicht, die mit ihrem Engagement die Moselregion beleben.

Der Wettbewerb #moselhelden ist ein Kooperationsprojekt der Regionalinitiative Faszination Mosel und der Wirtschaftsstandortmarke Rheinland-Pfalz.GOLD. Passend zum Thema „Kunst, Kultur und Kreativwirtschaft“ konnten Konzeptideen eingereicht werden, die beispielhaft für die Moselregion stehen und Leuchtturmprojekte schaffen.

Am 12. Oktober 2022 kam eine Fachjury im Weingut Burg in Longuich zusammen, um die Bewerbungen gemeinsam zu sichten. Sechs Projekte überzeugten mit ihrem kreativen Konzept und spiegeln die Markenwerte der Regionalinitiative in besonderem Maße wider.

Und das sind die moselhelden 2022:

  • „Entwicklung eines Nachhaltigkeitsguides für KulturveranstalterInnen und Veranstaltungen der Moselregion“ - Mosel Musikfestival gGmbH, Bernkastel-Kues (Landkreis Bernkastel-Wittlich)
  • „Leinen Los! – Eine Road-Show zu Wein, Musik und Lebensart mit dem Pop Up-Kulturmobil Klein Anders" - Kulturkarawane gemeinnützige UG, Trier (Stadt Trier)
  • „Musikalisches Kultur-Picknick“ – Musikverein Löf e.V., Löf (Landkreis Mayen-Koblenz)
  • „Bundesbank-Bunker Cochem - streng geheim: Entdecke das unterirdische Milliardenreich! Geschichte zum Anfassen - Kultur erleben - Auszeit an der Mosel“ –Bundesbank Bunker Cochem (Landkreis Cochem-Zell)
  • „Tradition zukunftsfähig gestalten“ – Vereinigung Mehringer Winzerfest e.V., Mehring (Landkreis Trier-Saarburg)
  • „Mia säin Moselstolz – Mia singe Platt“ – Moselstolz, Mesenich (Landkreis Cochem-Zell)

Zusätzlich wurde ein weiterer #moselheld durch eine einwöchige öffentliche Abstimmung vom 17. bis 23. Oktober 2022 als "Publikumsheld" ausgewählt:

  • "Gruppe der anonymen Wagenbauer" - Gruppe der anonymen Wagenbauer e.V., Zeltingen-Rachtig (Landkreis Bernkastel-Wittlich)

Alle Preisträger erhalten ein Preisgeld in der Höhe von jeweils 1.000 EUR und werden im Rahmen des 13. Moselkongresses am 30. November 2022, 17 Uhr im Forum Livia in Leiwen durch die Träger und Partner der Regionalinitiative „Faszination Mosel“ und Ministerin Daniela Schmitt ausgezeichnet. Wer an der Veranstaltung teilnehmen möchte, wird gebeten, sich bis zum 18. November unter kontakt@faszinationmosel.info anzumelden.

Gefördert durch das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des Ländlichen Raums.

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.