© Matthias Baus für das Theater Koblenz

In 3 Tagen

„Sophia, der Tod und ich“ – Schauspiel nach dem Roman von Thees Uhlmann

Wenn frühmorgens schon der Tod vor der Tür steht, ist der Tag wohl gelaufen.

Wenn frühmorgens schon der Tod vor der Tür steht, ist der Tag wohl gelaufen. Uhlmanns Ich-Erzähler, dessen Leben sich vordringlich um Fußball und Bier dreht, hat jedenfalls ab diesem Zeitpunkt eigentlich nur noch drei Minuten zu leben. Doch dann platzt seine Exfreundin Sophia herein, und der perfekte Zeitplan des Abschieds vom Leben gerät aus den Fugen und kettet die drei Hauptfiguren schicksalhaft aneinander. Wenig später sind daher die grandios schlecht gelaunte Sophia, der vom Leben restlos begeisterte Tod und „Ich“ unterwegs durch Deutschland. Sie wollen Johnny besuchen, den achtjährigen Sohn des Erzählers, den er nie sieht, dem er aber täglich eine Postkarte schickt. Auch seine Mutter kommt mit auf den skurrilen Roadtrip. Doch wie sich herausstellt, hat der Tod schwerwiegendere Probleme als ein vermasseltes Ableben: Die Konkurrenz ist hinter seinem Job her – und hinter Johnny. Thees Uhlmann, geboren 1974 in der Nähe von Cuxhaven, ist Sänger und Texter der Hamburger Band „Tomte“. Mit seinem ersten Roman „Sophia, der Tod und ich“ ist ihm ein Wurf geglückt, „ein spielerischer Text über letzte, aber auch ganz normale Dinge, witzig, berührend, mitunter erhellend“ (FASZ). SOPHIA, DER TOD UND ICH – Schauspiel nach dem Roman von Thees Uhlmann · Für die Bühne bearbeitet von Hans Schernthaner · Inszenierung: Christian Schlüter · Bühne und Kostüme: Julia Hattstein · Dramaturgie: Juliane Wulfgramm · Licht: Christofer Zirngibl · mit: David Prosenc, Jona Mues, Dorothee Lochner, Ksch. Tatjana Hölbing, Reinhard Riecke, Marcel Hoffmann

Weitere Termine

April 2024
Mai 2024
Juni 2024

Auf der Karte

Koblenzer Jugendtheater e.V.

Mayer-Alberti-Straße 11

56070 Koblenz

DE


E-Mail:


Was möchtest du als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.