© Wein- und Ferienregion Bernkastel-Kues GmbH

Archäologiepark Belginum

  • Morbach

Herzstück des Archäologieparks Belginum ist das 2002 eröffnete Museum. Es steht mitten in dem antiken Straßendorf und vermittelt sehr anschaulich Einblicke in das damalige Leben an einer Fernstraße in keltischer und römischer Zeit. Welche Lebensmittel verzehrten die Bewohner?

Der "Vicus Belginum" lag an der römischen Straße von Trier nach Bingen, der nach dem Dichter Decimius Magnus Ausonius benannten Ausoniusstraße. In dieser Straßensiedlung und ihrem nahen Umkreis befand sich ein halbes Dutzend antiker Kultstätten, es wurde ein Tempelbezirk, ein Militärlager und ein Gräberfeld nachgewiesen. Durch die Museums-Präsentation einzelner Grabfunde gelingt es, den Menschen der damaligen Zeit ein Gesicht zu geben. Die Besucher erhalten beim Betrachten der exemplarisch ausgestellten Grabinventare viele Informationen über die einstigen Lebensbedingungen und den Alltag an der großen Römerstraße. Gleichzeitig wird versucht, Einblicke in die alltägliche Arbeit und Methodik eines Archäologen zu geben: Wie funktioniert Luftbildarchäologie? oder: Warum suchen Archäologen Müll? Auf 100 m² ergänzen regelmäßig wechselnde Sonderausstellungen das Gesamtbild.

Auf der Karte

Keltenstraße 2

54497 Morbach

DE


Tel.: (0049) 6533 957630

Fax: (0049) 6533 957632

E-Mail:

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten
Öffnungszeiten 2022:
Von April bis einschl. Oktober
Dienstag bis Sonntag:
10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Montag: geschlossen (außer an Feiertagen)
Ruhetage

Montag


Was möchtest du als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.