© Rhein-Mosel-Eifel-Touristik

Mosel-Genuss Radeln

  • Start: 56333 Winningen, Bahnhof Winningen (Bahnhofstraße 9A)
  • Ziel: 56333 Winningen, Bahnhof Winningen (Bahnhofstraße 9A)
  • leicht
  • 36,00 km
  • 3 Std.
  • 60 m
  • 119 m
  • 65 m
  • 80 / 100
  • 20 / 100

Highlights der Radtour: Fahrt entlang der Weinterrassen Die Mosel immer im Blick Historische Ortschaften

Mit Start am Bahnhof Winningen verläuft die Route direkt am Fuß der Steillagen des historisch gewachsenen Terrassenweinbaus. Die Landschaft mit den Schieferfelsen, den Trockenmauern und Burgen wechselt sich ab mit den verwinkelten, durch Fachwerk geprägten Ortschaften. Im letzten Abschnitt ab Kattenes verläuft die Radroute an der Mosel. Die Tour macht Lust auf Pausen, um diese alte Kulturlandschaft auch kulinarisch zu genießen. Vor allem im Herbst, wenn Trauben reif werden und das Laub der Rebstöcke sich verfärbt, zeigt sich das Moseltal von seiner schönsten, der „goldenen“, Seite. Bei einer Rückfahrt von Hatzenport nach Winningen verlässt die Route die Weinhänge und verläuft meistens unmittelbar an der Bundesstraße. In Kobern-Gondorf und Winningen verlässt der Radweg jedoch auf einem Abschnitt die Straße; hier gibt es die Möglichkeit das ruhige Ufer am Fluss zu genießen. Die Tour Mosel-Genuss Radeln endet am Bahnhof Winningen, während der Mosel-Radweg kurz vorher Richtung Koblenz abzweigt

Allgemeine Informationen

Informationen
  • Einkehrmöglichkeit
Wegbeschreibung

HINWEG (druch die Weinberge)

  • Winningen bis Kobern-Gondorf :  Wirtschaftsweg hinter der Bahn direkt an den Terrassenweinbergen – sehr ruhig.
  • Kobern-Gondorf bis Lehmen:  Marktplatz in Kobern-Gondorf  mit vielen Einkehrmöglichkeiten, die Radverbindung verläuft bis Lehmen auf Ortsstraßen.
  • Lehmen bis Kattenes: Wirtschaftsweg hinter der Bahn direkt an den Terrassenweinbergen – sehr ruhig und naturgeprägt. In Kattenes kurzes Steilstück zum Schieben – NSG Ausoniusstein – landschaftlich sehr reizvoll!
  • Kattenes bis Hatzenport: In Kattenes und Löf entlang der Ortsstraßen, ansonsten direkt an der Mosel entlang der Bundesstraße. In Hatzenport lohnt sich eine Runde durch den Ort, Weingüter und Einkehrmöglichkeiten.

 

RÜCKWEG (entlang der Mosel)

  • Hatzenport bis Kobern-Gondorf:  Entlang der Mosel an der Bundesstraße.
  • Kobern-Gondorf:  Direkt am Moselufer, Freizeitgelände, Ruhebänke mit Blick auf die Mosel
  • Kobern-Gondorf bis Winningen: Entlang der Mosel an der Bundestraße.
  • Winningen:  Erst Moselufer (Marina) dann in den Ort, netter Abschluss (Weingüter und Einkehrmöglichkeiten)!
Sicherheitshinweise

Wirtschaftswege, z.T. Ortsstraßen. An der Mosel direkt ander Straße. Wenige kurze, leichte Anstiege.

Tipp des Autors

Beste Jahreszeit ist während der Weinernte in den Monaten September/Oktober.

Empfohlene Richtung: gegen den Uhrzeigersinn (Hin: durch die Weinberge/Rück: entlang der Mosel)

Parken

56333 Winningen, Bahnhof Winningen (Bahnhofstraße 9A)

Variante: Zurück ab Hatzenport (fahrradfreundlicher Bahnhof) mit der Bahn

Öffentliche Verkehrsmittel

Regionalbahn Koblenz- Winningen-Koblenz

Für Variante: Regionalbahn Hatzenport- Winningen

 www.bahn.de

 

Weitere Informationen

Tourist-Information Sonnige Untermosel, Tel.: 02605/8472736, touristik@sonnige-untermosel.de  www.sonnige-untermosel.de

Rhein-Mosel-Eifel-Touristik, Tel.: 0261/108419, info@remet.de

www.remet.de

Wetter

Diese Tour wird präsentiert von: Rhein-Mosel-Eifel-Touristik, Autor: Nicole Pfeifer

Was möchtest du als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.