© Klaus-Peter Kappest, Rhein-Mosel-Eifel-Touristik

Traumpfad Pyrmonter Felsensteig - GESPERRT

  • Start: 56754 Roes, Parkplatz Pyrmonter Mühle (Elztal 1)
  • Ziel: 56754 Roes, Parkplatz Pyrmonter Mühle (Elztal 1)
  • mittel
  • 11,36 km
  • 4 Std.
  • 363 m
  • 339 m
  • 175 m
  • 100 / 100
  • 40 / 100

****Auf unbestimmte Zeit GESPERRT wegen Unwetterschäden!!!**** Abenteuerliche Pfade und steile Felswände wechseln sich ab mit weitläufigen Feldern und schönen Ausblicken. Besonders sehenswert ist mittelalterliche Burg Pyrmont sowie der idyllische Wasserfall bei der Pyrmonter Mühle.

  • Pyrmonter Mühle mit Wasserfall
  • Sammetzkopf mit Gipfelkreuz
  • Felsenpfade und Auenlandschaften
  • Klippen der Teufelskammer
  • historische Burg Pyrmont

Allgemeine Informationen

Tour-Status
  • geschlossen
Informationen
  • Premiumweg Deutsches Wandersiegel
  • Einkehrmöglichkeit
Wegbeschreibung

Der Weg startet am Parkplatz der Pyrmonter Mühle, nahe den rauschenden Wasserfällen. Der Weg folgt kurz der Kreisstraße, bis er nach deren Querung in einem ruhigen Waldweg mündet. Von prächtigen Ginstern und Hecken gesäumt, führt ein weicher Grasweg bis zu einem kleinen Wäldchen, bevor er sich durch weitläufige Felder schlängelt. Weithin sichtbar erscheint bald das hohe Kreuz am Sammetzkopf, im Frühjahr von gelb leuchtenden Rapsfeldern umrandet. Von dort aus bietet sich dem Wanderer ein fantastischer Rundumblick über die Region. Ein weicher Feldweg führt zum nahen Naturschutzgebiet am Juckelberg, das wahre Naturschätze wie knorrige Wälder und prachtvoll blühende Ginsterhecken in sich birgt.

An der Hauerhütte bietet sich eine kurze Rast an, bevor der Weg mal auf, mal ab geht, wobei sich immer wieder herrliche Aussichten bieten, bis schließlich der Elzbach erreicht wird. Durch einen herrlichen Erlenwald folgt der Pfad jeder Biegung des Flusses und passiert die eindrucksvollen Klippen der Teufelskammer. Vom Naturidyll des Elztals ist der Weg nicht mehr weit zur mittelalterlichen Burg Pyrmont. Weiter geht es auf einem herrlichen Pfad in das "Reich der Felsen" mit efeuumrankten Höhlen und steilen Klippen. Danach erfolgt der Abstieg zum Tal der Elz mit sagenhaften Aussichten auf die Burg. Über einen Talweg wird schließlich wieder die Pyrmonter Mühle erreicht, wo der Rundweg endet.

Sicherheitshinweise

+++In einigen Passagen ist Trittsicherheit erforderlich. Der Weg sollte bei Eis nicht erwandert werden.+++

+++Von Dezember bis März Überschwemmungsgefahr nach Starkregen+++

 

Allgemeine Sicherheitshinweise:

Sicherheitshinweise -  Sicheres Wandern auf den Traumpfaden

Wanderer wünschen sich schmale Pfade, naturnahe Wege (über Waldboden, Graspfade oder entlang von Bachläufen) und felsige Anstiege, die zu spektakulären Aussichten führen. Dabei ist es selbstverständlich, dass solche Wege mit besonderer Aufmerksamkeit begangen werden müssen.

 

Was Sie bei Ihrer Wanderung beachten sollten:

  • Tragen Sie witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung, die Sie vor Kälte und Nässe bzw. Hitze und Sonne schützt.
  • Planen Sie Ihre Wanderung mit angemessenen Pausen und gehen Sie sparsam mit Ihren Kräften um.
  • Nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit mit. Es sind nicht überall Einkehrmöglichkeiten vorhanden.
  • Bitte ziehen Sie den Traumpfaden angemessene Wanderschuhe an, welche Ihnen ausreichend Halt auch auf schlüpfrigen und steilen bzw. felsigen und unebenen Wegen geben.
  • Sollten Sie bei bestimmten Wegeabschnitten der Meinung sein, dass diese für Sie nicht begehbar sind, dann sollten Sie diese umgehen bzw. umkehren. Gerade bei widrigen Wetterverhältnissen kann es bei naturnahen Wegen zu matschigen und rutschigen Passagen kommen.
  • Besonders im Herbst ist auch darauf zu achten, dass das am Boden liegende Laub Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann.
  • Mit Wegebeeinträchtigungen dieser Art müssen Sie rechnen, wenn Sie eine Wanderung unternehmen.
  • Informieren Sie sich vor Ihrer Wanderung im Internet unter www.traumpfade.info/wegemanagement, ob der von Ihnen zu wandernde Traumpfad evtl. gesperrt ist, ob möglicherweise Umleitungen vorliegen, ob Wegebaumaßnahmen geplant oder bspw. Holzfällarbeiten oder sonstige Störungen bestehen.
  • Empfohlene Wandermonate: April bis Oktober.

 

Ausrüstung

Für die Tour wird festes Schuhwerk empfohlen!

Wegesperrung finden Sie unter: http://www.traumpfade.info/wegemanagement/

 

Tipp des Autors

+++Durch das Unwetter wurde eine Brücke komplett zerstört. Daher wird der Weg für die nächsten Monate voll gesperrt sein. (Stand: 06.09.2021)+++

 

 

Anfahrt

A 48 Abfahrt Kaifenheim, L 109 Richtung Burg Pyrmont nach Roes, K 27 Richtung Burg Pyrmont bis zur zur Pyrmonter Mühle

56754 Roes, Parkplatz Pyrmonter Mühle (Elztal 1)

 

Parken

56754 Roes, Parkplatz Pyrmonter Mühle (Elztal 1)

Zuwegung: 56754 Roes, Parkplatz Brückenmühle

Zuwegung: 56754 Roes, Burg Pyrmont

Die Parkplatzsituation an der Pyrmonter Mühle ist aufgrund des großen Erfolges der Traumpfade recht angespannt. Bitte parken Sie Ihr Auto auf dem Parkplatz der Burg Pyrmont. Dort kann man problemlos in den Traumpfad einsteigen. Standort: 56754 Roes, Burg Pyrmont

 

Öffentliche Verkehrsmittel

Zielhaltestelle: Pyrmonter Mühle

Linien: 330 „Burgenbus“ (Sa/So) Treis-Karden Bf. – Hatzenport Bf.

alternativ:

Zielhaltestelle: Roes Mitte

Linien: 734 (Mo-Fr) Kaisersesch Bf. – Roes (z.T. auch bis Pyrm. Mühle) / 743 (Mo-Fr) Treis-Karden Bf. – Roes

Burgenbus: www.bahn.de/rheinmoselbus

Literatur
  • Traumpfade & Traumpfädchen Band  1: Die 18 besten Premium-Rundwanderungen an Rhein und Mosel, Ulrike Poller & Wolfgang Todt ISBN: 978-3-942779-64-7 
  • 27 Premium-Rundwege Traumpfade, Jubiläumsausgabe 10 Jahre Traumpfade,  Ulrike Poller & Wolfgang Todt, ISBN: 978-3-942779-43-2
Karten

Freizeitkarte Mosel "Maifeld und Untermosel" (1:25 000), ISBN: 978-3-944620-16-9

Weitere Informationen

Tourist-Information Maifeld, Tel.: 02605/9615026,  touristik@maifeld.de  https://www.maifeld.de/tourismus-kultur/

Projektbüro Traumpfade, Tel.: 0261/108419, info@traumpfade.info, www.traumpfade.info

Traumpfade-App

Traumpfade-App für iOS

Traumpfade-App für Android

Wetter

Diese Tour wird präsentiert von: Rhein-Mosel-Eifel-Touristik, Autor: Nicole Pfeifer

Was möchtest du als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.