© VDRLP / Clemens Hess Fotografie, VDRLP / Clemens Hess Fotografie

Leuckbachtal-Tour

  • Start: Saarburg
  • Ziel: Saarburg
  • mittel
  • 41,41 km
  • 3 Std. 20 Min.
  • 418 m
  • 429 m
  • 141 m
  • 100 / 100
  • 60 / 100

Rundtour von Saarburg über Trassem, Faha und Taben-Rodt zurück nach Saarburg.

Von Saarburg über Trassem, durch das romatische Leuckbachtal bis nach Faha. Von dort auf dem Saarlandradweg nach Taben-Rodt. Abfahrt ins Saartal zurück nach Saarburg.

Allgemeine Informationen

Wegbeschreibung

Die Tour startet in Saarburg und führt zunächst über die Hecking- und Graf-Siegfried-Straße zur B 407. Dort fahren Sie auf einem separaten Radfahrstreifen entlang der B 407 bis nach Trassem. Nachdem Sie den Ort durchquert haben biegen Sie in die Leuktalstraße ab und folgen der Straße weiter entlang des Bachlaufs bis nach Kollesleuken. Nach einem kurzen Stück auf der L133 biegen Sie kurz vor dem Ortsausgang von Kollesleuken nach links auf einen Feldweg ein. Nach etwa 2 km folgen Sie dem Straßenverlaufs des Feldweges weiter nach links in Richtung Hof Spirkelsbach und von dort aus weiter nach Faha.

Von dort geht es über den Saarlandradweg über Weiten und die Käsgewann bis nach Taben-Rodt. In Taben radlen Sie zunächst auf der der Hauptstraße und dem Hauser Weg bis die Straße schließlich in die L 133 mündet. Auf der L133 geht es weiter bis zum Bahnhof von Taben-Rodt.

Das letzte Stück der Tour führt Sie über den Saar-Radweg vorbei an Serrig zurück nach Saarburg.

 

E-Bike Ladestationen finden Sie unterwegs in:

  • Saarburg an der Schiffsanlegestelle, am Boemundhof und am Cityparkplatz/Haus der Vereine.
  • Serrig an der B51.
Sicherheitshinweise

Wichtiger Hinweis:

Dieser Tourenvorschlag verläuft auf unterschiedlichen überregionale Radwegen in der Region Rheinland-Pfalz und dem Saarland. Eine einheitliche Beschilderung der Route liegt nicht vor.

Ausrüstung

Ausreichend Verpflegung mitnehmen!

Tipp des Autors

 Hörerlebnis mit den Lauschpunkten am Saarradweg unter https://www.saar-obermosel.de/radfahren/lauschtouren.

Anfahrt

Saarburg erreichen Sie aus Richtung Trier oder Saarbrücken kommend über die B 51. Von Hermeskeil oder Perl kommend fürht die B 407 in die Stadt Saarburg.

Parken

Kostenfreie und ganztägige Parkmöglichkeiten befinden sich in der Nähe des Schwimmbades/Am Cityparkplatz.

Weitere kostenpflichtige Parkmöglichkeiten befinden direkt am Bahnhof in Saarburg.

Öffentliche Verkehrsmittel

DB Strecke Trier - Saarbrücken bis zum Bahnhof Saarburg.

Informationen zu aktuellen Fahrplänen des ÖPNV erhalten Sie unter www.bahn.de oder www.vrt-info.de/busnetz.

Literatur

Tipps und Infos sowie kostenloses Prospekt- und Kartenmaterial zur Urlaubsregion Saar-Obermosel erhalten Sie von der Saar-Obermosel-Touristik mit den Tourist-Informationen in Konz (Tel. 06501-6018040) und Saarburg (Tel. 06581-995980).

Oder bestellen Sie die gewünschten Broschüren direkt in unserem Online-Prospektshop.

Tipp: Gästezeitung Saar-Obermosel, Freizeitkarte Saar-Obermosel.

Karten

Die ADFC Regionalkarte "Trier & Umgebung" im Maßstab 1:50 000 erhalten Sie zum Preis von 10,95 € bei der Saar-Obermosel-Touristik in den Tourist-Informationen in Konz und Saarburg. Oder bestellen Sie die Karte direkt in unserem Online-Prospektshop.

Weitere Informationen

Saar-Obermosel-Touristik, Tourist-Information Saarburg, Graf-Siegfried-Str. 32, 54439 Saarburg, Tel. 06581-995980

Saar-Obermosel-Touristik, Tourist-Information Konz, Saarstr. 1, 54329 Konz, Tel. 06501-6018040

E-Mail: info@saar-obermosel.de

 

Besuchen Sie unsere Website mit exklusiven Tipps und Infos zur Urlaubsregion Saar-Obermosel:

https://www.saar-obermosel.de/    

https://www.facebook.com/saarobermosel    

https://www.instagram.com/saarobermosel    

https://www.youtube.com/@saarobermosel4183

Wegbelag

  • Asphalt (24%)
  • Straße (44%)
  • Schotter (32%)

Wetter

Diese Tour wird präsentiert von: Saar-Obermosel-Touristik e.V , Autor: Saar-Obermosel-Touristik e.V.

Was möchtest du als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.