Historischer Senf aus Cochem

Klasse statt Masse

Ansicht auf Senf der Historischen Senfmühle in Cochem.

Der Ursprung der historischen Senfmühle in Cochem reicht zurück bis ins 18. Jahrhundert. Damit zählt sie zu den ältesten Senfmühlen in Europa. Bereits 1931 wurde die Mühle erstmalig in Belgien restauriert und betrieben, bevor sie 1993 in Holland ihre Dienste einstellen mussten. Durch Zufall konnte Familie Dehren dieses technische Denkmal erwerben.

„Als wir die Mühlen entdeckten, befanden sie sich in einem sehr schlechten Zustand. Nur mit sehr viel Zeit und Mühe haben wir dann die erste Senfmühle von Grund auf liebevoll restauriert und technisch generalüberholt“, erinnert sich Danielle Dehren an die ersten Anfänge.

Seit 2001 wird in der historischen Senfmühle in Cochem auf einer der ältesten Senfmühlen Europas feinster, kaltvermahlener Gourmet-Senf produziert. Nach einer sehr arbeitsintensiven Restauration der zweiten Historischen Senfmühle aus dem Jahr 1810 folgte deren Inbetriebnahme 2009 in Köln, gegenüber dem Schokoladenmuseum am Holzmarkt.

Unverwechselbarer Geschmack

Als Grundlage für den Gourmet-Senf dienen zwei Original-Rezepte aus dem 15. Jahrhundert und von 1820. Ziel ist es, Senf so herzustellen, wie es dem Baujahr der Senfmühlen entspricht. Für das Kaltmahlverfahren dreht sich der 525 kg schwere Mühlstein auf dem ruhenden. So bleibt der wertvolle Gehalt des Senfkorns, mit allen ätherischen Ölen und natürlichen Inhaltsstoffen vollwertig erhalten.

Aufgrund der historischen Herstellungsweise beträgt die Tagesproduktion lediglich 180 Kilogramm. „Unser Gourmet-Senf ist so unverwechselbar wie die Menschen selbst“, ist sich Frau Dehren sicher. „Wir arbeiten ganz nach dem Motto „Klasse statt Masse“ und verwenden ausschließlich natürliche Zutaten.“

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.