Hotel Alte Bürgermeisterei

Auf einen Blick

  • Ediger Eller
  • Hotel

Erbaut wurde die Bürgermeisterei Ediger um 1840. Sie ist das Geburtshaus des ersten Präsidenten der Weimarer Nationalversammlung, Dr. Eduard Heinrich Rudolph David (* 11.06.1863 in Ediger, † 24.12.1930 in Berlin). 

Sein Vater Johann Heinrich David war preußischer Steuereinnehmer, geboren in Trier, seine Mutter Wilhelmine Elisabeth Werner eine Bauerntochter aus Kastellaun im Hunsrück.

Den Bestrebungen Dr. Eduard Davids (SPD) ist es unter anderem zuzuschreiben, dass 1919 in Weimar die Traditionsfarben der Deutschen Fahne - Schwarz-Rot-Gold - als Symbol für ein einiges, gerechtes und freies Deutschland zur Nationalflagge gewählt wurden. Nach den dunklen Jahren unter dem Hakenkreuz bestimmten die Väter des Grundgesetzes am 23. Mai 1949 in Artikel 22 erneut: "Die Bundesflagge ist schwarz-rot-gold."

Anfang des 20. Jahrhunderts wurde das Haus als Gemeindehaus benutzt und umgebaut. Leider stand es in nationalsozialistischer Zeit auch den verschiedenen Organisationen der Partei zur Verfügung. Nach Ende des Dritten Reiches wurde es bis 2001erneut als Gemeindehaus und Übungsraum für den Blasmusik-Verein Ediger genutzt.

2001 erwirbt die Familie Feiden das historische Gebäude und baute es noch im gleichen Jahr zum romantischen Hotel "Alte Bürgermeisterei" aus.

2015 Claudia Feiden verkauft die Alte Bürgermeisterei nach dem Tod ihres Mannes an das Künstlerehepaar Bernice Christoph und Hermann Loos, die in Valwig eine Galerie betreiben. 

2021 Dem Bonner Immobilienteam ist es eine Freude, seinen Geschäftspartnern und allen Freunden der Mosel ein besonderes Angebot machen zu können.

2024   Ab der Saison 2024 wird Frau Putu Taro Apriliani die neue Gastgeberin in der historischen „Alten Bürgermeisterei“ von 1840 in Ediger-Eller.

Da das Gebäude als Geburtshaus von Dr. Eduard David, dem ersten Präsidenten der Weimarer Nationalversammlung, eine historische Bedeutung besitzt, wollen wir diesem Anspruch gerecht werden: Als Bonner Immobilienunternehmen haben wir die Alte Bürgermeisterei thematisch mit Bildern aus der Zeit der Bonner Republik (1949-1990) gestaltet. Lassen Sie sich vom Flair dieser wirklich guten, alten friedlichen Zeit, die eigentlich noch gar nicht so lange zurückliegt, überraschen

Auf der Karte

Moselweinstr. 20

56814 Ediger Eller

DE


Tel.: +49 2675 9119535

E-Mail:

Allgemeine Informationen

Eignung
  • Geschäftsreisende
  • Singles
  • Nichtraucher
  • Gruppen
  • Kinder
  • Gitterbett / Babybett
  • Familien
  • Einzelreisende
  • Senioren
Verpflegung
  • Frühstück zubuchbar
Lage
  • Ruhige Lage
Einrichtungen Betrieb
  • Haustiere willkommen
  • Nichtraucherhaus
  • Satelliten-TV
  • Einstellplatz für Fahrräder
  • Familienfreundlich
  • Historisches Gebäude
Fremdsprachen
  • Niederländisch
  • Deutsch
  • Englisch
Zahlungsarten
  • Barzahlung
  • Kreditkarten möglich
  • EC-Cash / Maestro
Ausstattung Zimmer/Appartement
  • Terrasse
Familie
  • Jugendliche
Weitere Infos

Sehr geehrte Interessenten, liebe Gäste der Alten Bürgermeisterei,

Wir sind gerne Gastgeber in der von uns betriebenen Alten Bürgermeisterei in Ediger-Eller. Wir fühlen uns an der Mosel sehr wohl und möchten viele Menschen aus nah und fern an der Schönheit der Landschaft und ihrer Wohlfühlatmosphäre teilhaben lassen.

Zugleich ist sie unser Gästehaus für Geschäftspartner, aber auch für private Gäste, die hier einfach nur ein paar Tage entspannen und genießen möchten.

Weil es zu wenige Übernachtungsplätze dafür an der Mosel gibt, bieten wir gerne vier Standard- und sieben Premiumzimmer an als unseren Beitrag zur Gastlichkeit an der Mosel.

Was wir leider nicht anbieten können, ist eine eigene Verpflegungsmöglichkeit in unserem Gästehaus und ein klassischer Empfang, weil wir angesichts unserer beruflichen Verpflichtungen nicht ständig präsent vor Ort sein können. Wir bedauern die damit im Einzelnen einmal verbundenen Unannehmlichkeiten, aber die im Allgemeinen sehr positive Resonanz unserer Gäste bestärkt uns darin, dass es eine richtige Entscheidung war, unseren zweiten Unternehmenssitz Alte Bürgermeisterei Gästen zur Übernachtung und Erholung anzubieten.

Eine Verpflegung zum Frühstück bieten wir durch die Zusammenarbeit mit dem benachbarten Hotel Feiden an. In Ediger-Eller selbst und an der ganzen Mosel gibt es während der Saison von Ostern bis Allerheiligen für alle anderen Mahlzeiten ein vielfältiges kulinarisches Angebot.

Das Einchecken in Hotel und Zimmer funktioniert über ein elektronisches Schließsystem. Durch Eingabe der Zugangsdaten, die wir den Gästen vorab zur Verfügung stellen, können sie sich auch ohne unsere Anwesenheit helfen. Wie das System funktioniert, erklären wir mit Zusendung der Daten, an der Hoteleingangstüre und noch einmal ausdrücklich hier.

Darüber hinaus gelten folgende Bedingungen für Buchungen im Gästehaus Alte Bürgermeisterei:

Die Alte Bürgermeisterei ist, wie der Name bereits sagt, ein Verwaltungsgebäude aus der Mitte des 19. Jahrhunderts, und kein modernes Hotel. Die Zimmer sind gemütlich bis romantisch eingerichtet, die Nasszellen in einem guten, modernen Zustand. Aber es erwartet die Gäste kein durchgeplanter Zweckbau mit allen Annehmlichkeiten, die eine Planung im Voraus mit sich bringen kann. So gibt es leider keinen Aufzug im Haus.

Alle elf Gästezimmer sind Doppelzimmer, die wir zum selben Preis auch zur Einzelbenutzung anbieten. Die Premiumzimmer unterscheiden sich von den Standardzimmern durch den Moselblick, sonst gibt es zwischen den Zimmern keine qualitativen Unterschiede.

Wir bieten keine allgemeine Stornierungsmöglichkeit an, das heißt, dass die bei Reservierung gezahlten Zimmerpreise nicht erstattet werden können. Das liegt daran, dass wir keine Kapazitäten haben, uns um Ersatz zu kümmern und wir dann von zufälligen Buchungsanfragen am selben Wochenende abhängig wären. Wir bieten aber einen Gutschein für die nächste Übernachtung in Höhe eines Viertels des ersten Buchungsbetrages als Zeichen unseres Entgegenkommens an.

Die Höhe der Zimmerraten trägt dem Umstand Rechnung, dass die Saison an der Mosel maximal sieben Monate beträgt. Es ist ein leider von uns nicht lösbares Problem, dass es in der Zeit von November bis März kein ausreichendes gastronomisches Angebot für Übernachtungsgäste gibt. Die Hauptsaison ist von August bis Oktober mit vielen Weinfesten und dem romantischen Herbst an der Mosel.

Kinder sind in Begleitung ihrer Eltern in unserem Haus willkommen, aber wir haben leider nur ein Zimmer mit Zustellbett. Bis zum Alter von sieben Jahren wird kein Übernachtungsentgelt für Kinder erhoben.

Hunde können von den Gästen mitgebracht werden, wenn gewährleistet ist, dass sie die anderen Hausgäste nicht stören oder belästigen. Wegen des nach unserer Erfahrung allgemein höheren Reinigungsaufwandes nehmen wir pro Hund bei mindestens zwei Übernachtungen eine Gebühr von EUR 20,-. Wenn der Betrag nicht bereits bei der Buchung gezahlt wurde, bitten wir Sie, dies vor Ort zu tun.

Wir sind gerne für unsere Gäste erreichbar, bitten Sie aber vor einem Anruf zu überlegen, ob sich Ihre Fragen nicht auch durch eine Textnachricht klären lassen, die unsere anderen beruflichen Verpflichtungen weniger unterbricht. Wir haben dazu einen eigenen WhatsApp- und SMS-Account unter der Nummer 0160-1878313 eingerichtet. Wir sind immer bemüht, das Thema umgehend, mindestens innerhalb von 24 Stunden, zu klären. Bitte verstehen Sie, dass dies selten innerhalb weniger Minuten möglich ist und geben Sie uns diese Zeit. Vielen Dank, wenn Sie das tun.

 

Nach alledem gilt von uns für Sie:

Herzlich willkommen in der Alten Bürgermeisterei

und erholsame Tage im Zauber der romantischen Mosel.

Team Hotel Alte Bürgermeisterei

 

Incheck ab 15 Uhr

Auscheck vor 11 Uhr

So kommen Sie in das Hotel und in Ihr Zimmer:

Sie erhalten online oder von uns persönlich ausgedruckt zwei Zugang-Codes. Das sieht so aus:

​Bitte geben Sie die erste Ziffernreihe mit dem Bestätigungshaken bei der erstmaligen Benutzung der Haustüre und auch Ihrer Zimmertüre ein.

Danach benötigen Sie für Haus und Zimmer nur noch die zweite Ziffernreihe. Bitte vergessen Sie nie den Bestätigungshaken nach Eingabe der Ziffern.

Hinweis: Sie müssen die erste Reihe auf jeden Fall eingeben. Kommen Sie zum Beispiel nachmittags und die Haustüre steht offen, können Sie natürlich das Haus betreten und auf Ihr Zimmer gehen. Wenn Sie aber später an die geschlossene Haustüre kommen, müssen Sie die erste Ziffernreihe eingeben, um eintreten zu können.

Am besten, Sie haben die beiden PIN-Nummern immer über Ihr Mobiltelefon dabei. Bitte fotografieren Sie den Zettel, falls Sie die Nummern nicht online erhalten haben.

Was möchtest du als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.