© Wein- und Ferienregion Bernkastel-Kues GmbH

Heute

Doctor-Wein-Führung

  • Bernkastel-Kues

Spannende Führung über die Legende des "Berncasteler Doctors".

Eine beliebte Legende in der Moselstadt besagt, dass im 14. Jhd. der Trierer Kurfürst Boemund II. während eines Aufenthaltes auf der Burg Landshut schwer fieberkrank wurde. Kein Medikament half und auch keiner seiner berühmten Ärzte wusste Rat.
Mit einem kleinen Fässchen seines besten Weines kam ein alter Winzer zum Kurfürsten und erklärte ihm, dass dieser Wein die beste Medizin sei. Nach dessen Genuss wurde der Kurfürst geheilt. Zum Zeichen, dass dieser Wein „der wahre Doctor“ sei, erhielt der Weinberg durch den Kurfürsten die hohe Auszeichnung, sich von nun an „Berncasteler Doctor“ nennen zu dürfen.

Auf den Spuren einer Legende
So kam der "Bernkasteler Doctor" zu seinem Namen. Soweit, in Kurzfassung, die Legende um den „Bernkasteler Doctor". Diese Legende war uns Ansporn, eine Führung der besonderen Art zu kreieren: die „Stadtführung mit dem Bernkasteler Doctor“. Die 90-minütige Tour durch die Altstadt von Bernkastel beinhaltet – Nomen est omen - 2 Gläser Doctorwein.




Weitere Termine

Auf der Karte

Karlsbader Platz

Stadtteil Bernkastel

54470 Bernkastel-Kues

DE


Tel.: (0049) 6531 500190

Webseite: www.bernkastel.de

Allgemeine Informationen

Preisinformationen

15 € pro Person

 

Preise für Gruppenführungen (individueller Termin möglich):

Doctorführung in deutscher Sprache:

Bis 10 Personen 150 €; ab 11 Personen 15 € pro Person

 

Doctorführung in Englisch, Französisch, Niederländisch/Flämisch:

Bis 10 Personen 160 €; ab 11 Personen 16 € pro Person

 

Anreise

Karlsbader Platz


Was möchtest du als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.