© Trier Tourismus & Marketing GmbH

In 170 Tagen

Winterliches Trier

Der winterliche Rundgang führt in bester Spaziermanier von der Porta Nigra zum Stockplatz, von da über den Frankenturm zur Palaststraße und endet bei einem dampfenden Becher Winzerglühwein im Palais Kesselstatt.

Was haben Glühwein, Spaziergänge und Anekdoten gemeinsam? Sie alle wärmen – richtig angewandt – von innen. In unserem neuen "Winterlichen Rundgang" kommen deshalb alle drei Dinge zusammen.

Und korrekt angewendet werden sie auch: Der gemütliche Rundgang führt in bester Spaziermanier von der Porta bis zum Stockplatz, von da über den Frankenturm zur Palaststraße und endet bei einem dampfenden Becher Winzerglühwein im Palais Kesselstatt. Herzerwärmende Anekdoten aus dem alten und dem neuen, dem winterlichen und dem jahreszeitunabhängigen Trier liegen dabei auf dem Weg, der sich bewusst einige andere Ecken unserer Stadt herausgreift, als sie in den klassischen Rundgängen vorkommen. Deshalb ist er sowohl für Gäste unserer Stadt, als auch für eingefleischte Triererinnen und Trierer geeignet. Ein wenig winterliches Wohl- und Glühgefühl ist schließlich für uns alle gut.

Im Ticketpreis ist ein Becher dampfender Winzerglühwein oder ein nicht minder dampfender, alkoholfreier Früchtepunsch enthalten.

Weitere Termine

Dezember 2024

Auf der Karte



Was möchtest du als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.