© Greverath

Historische Dorfschmiede Greverath

  • Niersbach-Greverath
  • Für Kinder

Die Greverather Dorfschmiede, ein kleines hübsches Häuschen mitten im Ort, wurde 2014 als Museum eingerichtet und von der Gemeinde Niersbach gekauft und liebevoll saniert. Heute kümmert sich der Verein „Hedelischgippscha Greverath“ um die Einrichtung.

Von 1950 bis 1975 betrieb Johann Huberty in Greverath die kleine Schmiede, er schärfte Pflüge, spitzte Eggen, fertigte Eisenketten an und er beschlug Pferde sowie Kühe, die einen Wagen ziehen mussten, mit neuen Hufeisen. Wenn der Schmied unüberhörbar im Dorf seinem schweren Handwerk nachging, traf man sich beim Johann, hielt ein Schwätzchen und tauschte Neuigkeiten aus. In den 1950er und 1960er Jahren wurden die Arbeitspferde von Traktoren abgelöst – für viele kleine Dorfschmieden bedeutete dies das Ende. Heute kann die Schmiede auf Anfrage besichtigt werden.

Auf der Karte

Zum Weißenstein 5

54518 Niersbach-Greverath

DE


Tel.: +49 0049 6508 95111

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten
Montag, 17.06.2024 00:00 - 00:00
Dienstag, 18.06.2024 00:00 - 00:00
Mittwoch, 19.06.2024 00:00 - 00:00
Donnerstag, 20.06.2024 00:00 - 00:00
Freitag, 21.06.2024 00:00 - 00:00
Samstag, 22.06.2024 00:00 - 00:00
Sonntag, 23.06.2024 00:00 - 00:00
Montag, 24.06.2024 00:00 - 00:00
Dienstag, 25.06.2024 00:00 - 00:00
Mittwoch, 26.06.2024 00:00 - 00:00
Die Dorfschmiede wird vom Verein "Hedelischgippscha Greverath e.V" betreut. Öffnungzeiten auf Anfrage, Tel. 06508/95111 (Ludwig Haubrich)

Was möchtest du als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.