Raiffeisenkasse Kinheim

  • Kinheim-Kindel

Dieses Gebäude wurde 1939 als Lager- und Geschäftshaus der Raiffeisenkasse Kinheim erbaut.

Dieses Gebäude wurde 1939 als Lager- und Geschäftshaus der Raiffeisenkasse Kinheim erbaut. Diese Genossenschaftsbank war im Jahr 1918 gegründet worden und hatte 1938, ein Jahr vor dem Bau des Gebäudes, mit dem 1897 von 16 Mitgliedern gegründeten Kinheimer Spar- und Darlehenskassen-Verein fusioniert. Im Jahr 1950 wurde der Bank auch noch die Dreschgenossenschaft angeschlossen. 

Beim vierzigjährigen Bestehen im Jahr 1958 gehörten der Raiffeisenkasse Kinheim 184 Mitglieder an. Rund 12 Millionen DM waren bis dahin seit der Währungsreform umgesetzt worden, etwa 230 Wagons mit Waren rollten damals jährlich in Kinheim an und versorgten die Winzer mit landwirtschaftlichen Materialien. 

Wirtschaftliche Schwierigkeiten machten notwendig, dass die Bank im Jahr 1973 mit der Raiffeisenbank Kröv fusionierte. Die daraufhin eingerichtete Zweigstelle Kinheim, die sich seit etwa 1982 im Gebäude der Touristinformation befand, wurde am 30.06.2003 geschlossen. 

Auf der Karte

Harelbekeplatz 1

54538 Kinheim-Kindel

DE


Tel.: 0049 6532 3444

Fax: 0049 65432 1499

E-Mail:

Webseite: www.kinheim.de


Was möchtest du als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.