© Vereinigte Hospitien, Trier / Agentur Propeller

Stiftungsweingut Vereinigte Hospitien

  • Trier

Der älteste Weinkeller Deutschlands ist ein Ort mit Geschichte und Geschichten. Er ist kein verstaubtes Museum, sondern voller Leben und Genuss, ein Ort des Entdeckens und für Entdecker.

Der älteste Weinkeller Deutschlands ist ein Ort mit Geschichte und Geschichten. Er ist kein verstaubtes Museum, sondern voller Leben und Genuss, ein Ort des Entdeckens und für Entdecker.

Erbaut um 330 n. Chr. in der Hochzeit der römischen Kaiserstadt Trier, diente der älteste Weinkeller Deutschlands den römischen Bürgern als Magazin und Speicherhaus. Im 7. Jahrhundert wurde aus diesem Ort des geschäftigen Treibens schließlich ein Ort der spirituellen Einkehr.

Erweitert durch ein monumentales Kreuzgratgewölbe, das neben den römischen Mauern bis heute unverändert erhalten geblieben ist, entstand so der erste Kreuzgang des Stifts St. Irminien-Oeren. Dieses Gewölbe wird auch heute noch als Weinkeller genutzt.

Im Rahmen der Führung erhalten Sie einen kleinen Einblick in die wechselvolle Geschichte des ältesten Weinkellers in Deutschland und können dabei zwei hauseigene Weine probieren.

Nach Vereinbarung können Gruppen auch im Rahmen von Proben die ganze Bandbreite der hochwertigen Weine und Sekte kennenlernen.

Auf der Karte

Krahnenufer 19

54290 Trier

DE


Tel.: +49 651 9450

Fax: +49 651 9451217

E-Mail:

Webseite: weingut.vereinigtehospitien.de

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten
Mittwoch, 19.06.2024 11:00 - 12:00
Freitag, 21.06.2024 11:00 - 12:00
Mittwoch, 26.06.2024 11:00 - 12:00
Freitag, 28.06.2024 11:00 - 12:00
Mittwoch, 03.07.2024 11:00 - 12:00
Freitag, 05.07.2024 11:00 - 12:00
Mittwoch, 10.07.2024 11:00 - 12:00
Freitag, 12.07.2024 11:00 - 12:00
Mittwoch, 17.07.2024 11:00 - 12:00
Freitag, 19.07.2024 11:00 - 12:00
Ruhetage

Montag,Dienstag,Donnerstag,Samstag,Sonntag


Was möchtest du als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.