© M.Teusch, Sweco GmbH, Unbekannt

Familienfreundliche Wandertour Nitteler Felsenweg

  • Start: Bahnhof Nittel
  • Ziel: Bahnhof Nittel
  • mittel
  • 6,04 km
  • 3 Std.
  • 180 m
  • 295 m
  • 200 m
  • 60 / 100
  • 40 / 100

Spannender Weg entlang der Nitteler Felsen an der Obermosel. Die Rundtour verläuft überwiegend auf felsigen Pfaden. Kletterspaß für kleine Entdeckerinnen und Entdecker hinter jeder nächsten Wegebiegung!

Start und Ziel ist der Bahnhof in Nittel. Ihre Wanderung führt Sie durch die "Weinstraße" bis zur Ecke "In der Gessel". Von dort aus folgen Sie der Beschilderung "N3".

Allgemeine Informationen

Wegbeschreibung

Start und Ziel ist der Bahnhof in Nittel. Ihre Wanderung führt Sie durch die "Weinstraße" bis zur Ecke "In der Gessel". Von dort aus folgen Sie der Beschilderung "N3". Nach einer kurzen Wanderung erreichen Sie die Skulptur "Knie mit Gelenk". Hier finden Sie eine gute Aussicht, schöne Fotomotive, vielfältige Spiel- und Klettermöglichkeiten und einen schönen Rast- bzw. Picknickplatz. Zusammen mit dem Moselsteig geht es nun durch die Weinberge bergauf immer näher an die Felsen. Von weitem war die Felswand aus Kalkstein schon beeindruckend. Aus der Nähe wirken die Felsen gigantisch. Der Weg schlängelt sich unter der Felswand entlang, bis man an einem Weinberg links bergab wandert und über eine Treppe den Weinbergsweg erreicht. Der Fahrweg mit guter Aussicht ins Moseltal führt in einem Rechtsbogen aufwärts zur Oberkante der Felsen. Hier steht die Sandsteinskulptur "Großer Zeiger". Er markiert den Einstieg in den eigentlichen Nitteler Felsenweg. Dieser führt immer nah an der Hangkante entlang - auf und ab über Felsen und Treppen mit fantastischen Ausblicken auf Nittel und die Mosel. Gutes Schuhwerk, Trittsicherheit und vor allem Aufmerksamkeit sind hier gefragt. Das Ende des Felsenwegs ist an einem offenen Wiesenhang mit Bank erreicht. Hier kann man im Frühjahr Orchideen bewundern. Bleiben Sie im Naturschutzgebiet aber bitte auf dem Weg! Hier ist auch der letzte Aussichtspunkt des Rundwegs, bevor es mit der Trennung vom Moselsteig steil bergab zu einem Fahrweg geht, der schon vom Hinweg bekannt ist. Zurück zum Bahnhof wandern Sie den gleichen Weg wie auf dem Hinweg.

 

Bitte beachten Sie, dass es sich bei diesem Wanderweg nicht um einen zertifizierten Premiumwanderweg handelt und keine durchgehende Beschilderung der Route vorhanden ist. Des Weiteren verläuft der Weg zum Teil auch auf asphaltierten Wirtschaftswegen und nicht auf schmalen Pfaden.

Ausrüstung

Bitte achten Sie auf festes Schuhwerk und ausreichend Rucksackverpflegung.

Tipp des Autors

Schöne Rastplätze mit Aussicht und Spiel- bzw. Klettermöglichkeiten bieten die Sandstein-Skulpturen "Knie mit Gelenk" und "Großer Zeiger". Der Wanderweg ist durchgehend mit der Beschilderung "N3" ausgewiesen.

Anfahrt

Nittel erreichen Sie über die B419.

Parken

Parkmöglichkeiten sind am Bahnhof vorhanden.

Öffentliche Verkehrsmittel

Nittel liegt auf der DB-Strecke Wittlich-Trier-Perl.

Informationen zu aktuellen Busfahrplänen erhalten Sie unter: www.vrt-info.de/busnetz

Weitere Informationen

Saar-Obermosel-Touristik, Tourist-Information Saarburg, Graf-Siegfried-Str. 32, 54439 Saarburg, Tel. 06581-995980

Saar-Obermosel-Touristik, Tourist-Information Konz, Saarstr. 1, 54329 Konz, Tel. 06501-6018040
E-Mail: info@saar-obermosel.de

 

Besuchen Sie unsere Website mit exklusiven Tipps und Infos zur Urlaubsregion Saar-Obermosel:
https://www.saar-obermosel.de/   


https://www.facebook.com/saarobermosel   
https://www.instagram.com/saarobermosel   
https://www.youtube.com/channel/UCkcqfebcdiSYLAAj_qIxsBQ

Wegbelag

  • Straße (6%)
  • Asphalt (17%)
  • Pfad (21%)
  • Schotter (26%)
  • Wanderweg (29%)

Wetter

Diese Tour wird präsentiert von: Mosellandtouristik GmbH, Autor: TI Saar-Obermosel-Touristik

Was möchtest du als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.