© Weingut Scholisch

Weingut Scholisch

Auf einen Blick

  • Leiwen
  • Eigene Weine/landwirtsch.…
  • Eigene Weine/landwirtsch.…
  • (0049) 6507 4725

Die Kombination aus jungen, innovativen Ideen und den weitergegebenen Erfahrungen von Generationen lässt uns stilvolle und klassische Moselrieslinge erzeugen. Denn Mosel ist Riesling, Steillage und Schiefer! Unser Weingut ist ein echtes Familienweingut, das sich aktuell im Generationenwechsel befindet. Nach angeschlossenem Masterstudium in Weinbau, Oenologie und Weinwirtschaft bringt Tochter Lisa neuen Wind ins Weingut.

Seit über 200 Jahre erzeugt unsere Familie im Weinort Leiwen Rieslinge der Extraklasse. Weingutsname „Scholisch‘“ rührt aus dieser Anfangszeit zu Beginn des 19. Jahrhunderts. Der Ursprung liegt bei Caspar Schmitt. Er wurde 1770 in Ehrenbreitstein geboren und war von 1794 bis 1815 Lehrer in Leiwen an der Mosel. Von seiner Berufsbezeichnung, damals oft Schulmeister genannt, leitet sich unser Hausname „Scholisch“ ab. „De Scholisch“ war die umgangssprachliche Bezeichnung in den Moseldörfern für „der Schulmeister“. Die Besonderheit ist, dass daraus der Hausname unserer Familie wurde, der über die Generationen Bestand hat und schließlich der Name unseres Weingutes wurde.

Unsere Weinberge ziehen sich entlang der Mosel auf 15 km, von Detzem über Leiwen bis nach Dhron. Ganzjährig begrünte Weinberge, gute Humusversorgung sind Eckpunkte eines natürlich funktionierenden Ökosystems. Qualitätsbezogener Anschnitt, späte selektive Lese, schonende Traubenverarbeitung auf höchstem, technischem Niveau sind Grundlagen unserer Traubenerzeugung.

Unsere Lagen:
– Leiwener Klostergarten
– Detzemer Max. Klosterlay
– Dhroner Hofberg

Unsere Rebsorten:
– Riesling:              90%
– Spätburgunder:      4%
– Weissburgunder:    6%

Weinstube: bis zu 20 Personen

Weinbergsrundgang, WeinErlebnisTouren

Sprachen: englisch

Auf der Karte

Matthiasstr. 19

54340 Leiwen

DE


Tel.: (0049) 6507 4725

E-Mail:

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten
Auf Anfrage!

Was möchtest du als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.