Nougattörtchen mit Bananeneis und -marmelade

Zutaten:

Ansicht auf Nougattörtchen mit Bananeneis und Marmelade.

Erdnussboden für Törtchen:

  • 1,5 Eier
  • 140 g brauner Rohrzucker
  • 20 g Erdnusspaste
  • 100 g Butter
  • 90 g Zartbitterschokolade
  • 40 g Mehl
  • 0,5 g Salz
  • 100 g Erdnüsse gehackt (ungesalzen)
     

Nougatmousse (Füllung):

  • 100 ml Sahne
  • 130 g Nougat
  • 200 g Creme Double
     

Glasur:

  • 150 g Zucker
  • 25 g Magermilchpulver
  • 50 g Backkakao
  • 100 g Creme Double
  • 115 ml Wasser
  • 3 Blatt Gelatine
     

Bananenmarmelade:

  • 100 g Zucker
  • 100 g Bananen fein gewürfelt
  • 100 g Bananenpürree
     

Bananeneis:

  • 100 g Sahne
  • 100 g Bananenpürree
  • 50 g Zucker
  • 1 g Ascorbinsäure
  • 2,5 g Pectagel Rosé

Zubereitung:

Erdnussboden für Törtchen:

Die Eier, Rohrzucker und die Erdnusspaste kalt verrühren und ca. 8-9 Minuten schaumig aufschlagen. Die Butter und Schokolade über dem Wasserbad zusammen schmelzen, und anschließend beides vermischen. Das gesiebte Mehl, Salz und Erdnüsse zugeben. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen, im vorgeheizten Backofen (155°C) ca. 25 Minuten ausbacken. Auskühlen lassen und mit einem Ring in der gewünschten Größe ausstechen.


Nougatmousse (Füllung):

Sahne im Topf aufkochen, Nougat langsam einrühren und etwas abkühlen lassen. Erst dann die geschlagene Crème Double unterrühren und in die gewünschte Größe (Ring) abfüllen.


Glasur:

Zucker, Magermilchpulver, Backkakao, Crème Double und Wasser vermischen. Im Topf ca. 9 Minuten leicht köcheln lassen (unter ständigem Rühren). Die eingeweichte Gelatine hinzugeben und beiseite stellen.


Bananenmarmelade:

Die Bananen schälen und fein würfeln (ca. 5 mm), den Zucker im Topf karamellisieren lassen, mit dem Bananenpürree loskochen. Die Masse zu den gewürfelten Bananen geben und vermischen.
 

Bananeneis:

Sahne, Bananenpürree und 40 g Zucker aufkochen. Den restlichen Zucker, Ascorbinsäure und Pectagel Rosé vermischen und hinzugeben. Durchs Sieb passieren, abkühlen lassen und die Masse in die Eismaschine geben, laufen lassen bis das Eis fertig ist.

100 ml karamellisierte Kondensmilch (in der Konservendose) im Topf mit Wasser bedeckt 4 Stunden kochen lassen. Entnehmen, aus der Dose in eine Schale geben und aufschlagen.

Den ausgestochenen Erdnussboden in der Form lassen, die Füllung dazugeben, mindestens 8 Stunden bei -18°C einfrieren, Aus dem Froster entnehmen, aus der Form lösen und mit der Glasur (lauwarm) auf einem Gitterrost überziehen. Auf einem Teller anrichten, die Marmelade, die karamellisierte Kondensmilch und das Eis hinzugeben.

Rezeptempfehlung des Mosel-Partnergastgebers:

Hotel Weisser Bär aus Mülheim an der Mosel

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.