Deine Familienzeit in Saarburg!

Zeitreise mit Action.

Berühmt ist Saarburg vor allem wegen seines malerischen Gassengewirrs, wegen des Wasserfalls mitten in der Altstadt und natürlich wegen der mittelalterlichen Burg, die hoch über der Saar thront.
Für Familien gibt es sogar noch viel mehr zu entdecken.

Per Bimmelbahn oder Rallye auf Stadt- und Museumstour!

Am bequemsten lässt sich die Altstadt mit einer historischen Bimmelbahn erkunden: In der Saartalbahn erfährt man die spannendsten Geschichten, die hier spielten. Aber auch ein Bummel durch das Herz der Stadt macht Spaß: genussvoll ein Eis schlecken, auf der Brücke über dem rauschenden Leukbach stehen oder im Museum auf Rallye zu gehen. Wo? Im Amüseum, direkt am Wasserfall. Neben wechselnden Kunstausstellungen nämlich ist das Museum eine Art reales Bilderbuch, das zeigt, wie die Menschen in und um Saarburg in vergangenen Jahrhunderten lebten. Vor allem altes Handwerk bringt moderne Kids zum Staunen: Wie konnte man mit derartigen Maschinen überhaupt arbeiten? Kaum vorstellbar, dass mit solch wuchtiger Mechanik Dinge des Alltags gefertigt wurden.

Altes Handwerk - immer wieder spannend!

Es ging sogar sehr gut, wie auch Besuche in der ehemaligen Glockengießerei Mabilon und im Mühlenmuseum beweisen. Ganz sinnlich wird erlebbar, wie vor gefühlten Ewigkeiten die Perfektion von wunderbar tönenden Kirchenglocken oder von feinstem Mehl entstand. Gerade in der Glockengießerei lautet das Motto „Museum mit Geschichte(n)“, das von sonntäglichen Themenführungen wie etwa einer „Glockenjagd“ mit Leben erfüllt wird. Riechen, hören, anfassen – all das hat live in Saarburg faszinierende Dimensionen und begeistert Kinder auch dann, wenn der Wettergott Indoor empfiehlt.

 

Ansonsten heißt es: raus in die Sonne, raus aufs Wasser!

Die Saar ist ein liebenswerter Fluss... nicht reißend und spektakulär, sondern eher von der gemütlichen Sorte. Hier mit einer guten Portion eigener Bewegungslust Kanu zu fahren oder eine motorisierte Schiffstour von der Saarburger Altstadt aus zu machen – das ist Entspannung pur und zeigt auch Kindern, wie märchenhaft schön Deutschland gerade hier sein kann.

 

Spannende Greifvögelbeobachtungen und rasante Fahrten!

Etwas außerhalb der mittelalterlichen Altstadt schwingen sich majestätische Wesen in den Himmel über der Saar oder beäugen aus ihren Volieren neugierig die Besucher: Adler, Eulen, Falken, Bussarde, Geier, Milane… Im Greifvogelpark zeigt ein Teil der gefiederten Flugkünstler täglich, was in ihnen steckt. Und die Menschenkinder bekommen leuchtende Augen.

Zum Familienausflug gehört in Saarburg auf jeden Fall eine 700 Meter lange luftige Fahrt mit der Sesselbahn hoch zum Plateau des Warsberges. Hier gibt es den Aha-Effekt: einen atemberaubenden Panoramablick. Die Kleinsten zieht es wahrscheinlich sofort zum nahen Sand-Spielplatz mit Matschecke, Kletterhäusern, Tunnelrutschen, Trampolinkissen und Seilrutsche. Für mehr Nervenkitzel: Kurven und Jumps der Sommerrodelbahn sorgen für den Adrenalinkick, der dank selbst regelbarer Bremsen gut dosiert werden kann.

 

Ausflugstipps in die Umgebung:

Ein Wochenende oder Tagestrip in Saarburg ist eine runde Sache. Wer noch Neugier und Zeit hat, kann ein paar Kilometer weiter Richtung Saarmündung fahren. Bei Konz sind das Freilichtmuseum Roscheider Hof und eine rekonstruierte römische Tempelanlage spannende Hingucker. Mit einem großzügigen Kinderspielplatz sowie einem Spielzeugmuseum punktet der Roscheider Hof gerade bei den Jüngsten, zudem gibt es immer wieder besondere Aktionen zum Mitmachen und Familientage.

Ihr möchtet noch mehr über einen Familienurlaub in Saarburg und Umgebung wissen? Dann...

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.